Entwicklungsabteilung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Entwicklungsabteilung · Nominativ Plural: Entwicklungsabteilungen
WorttrennungEnt-wick-lungs-ab-tei-lung

Typische Verbindungen
computergeneriert

AG Aufbau Ausbau Beschäftigte Chef Direktor Ingenieur Konzern Labor Leiter Marketing Mitarbeiter Techniker Vertrieb ansiedeln arbeiten aufbauen beschäftigen eigen hauseigen leiten technisch unterhalten verlagern verlegen zusammenarbeiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Entwicklungsabteilung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort soll auch künftig die Entwicklungsabteilung des Unternehmens angesiedelt sein.
Die Welt, 28.06.2000
Sein Vater betraute ihn mit dem Aufbau einer "Lichttechnischen Entwicklungsabteilung".
Die Zeit, 13.04.1998, Nr. 15
Erforderlich ist ein Umdenken in allen Köpfen des Unternehmens und beim Kunden, nicht nur in den Entwicklungsabteilungen.
C't, 2001, Nr. 3
Das war die Entwicklungsabteilung im Oberkommando des Heeres im Heereswaffenamt meiner Kenntnis nach.
o. A.: Einhundertsechzigster Tag. Freitag, 21. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 11049
So hat die BASF in diesem Bereich keine eigene Entwicklungsabteilung für Spitzentechnologie aufgebaut, und das rächt sich jetzt.
Der Spiegel, 15.09.1986
Zitationshilfe
„Entwicklungsabteilung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Entwicklungsabteilung>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entwicklungsabschnitt
Entwicklung
Entwicklerdose
Entwicklerbad
Entwickler
Entwicklungsaktivität
Entwicklungsalter
Entwicklungsarbeit
Entwicklungsaufgabe
Entwicklungsaufwand