Entwicklung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Entwicklung · Nominativ Plural: Entwicklungen
Nebenform veraltet Entwickelung · Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Entwickelung · Nominativ Plural: Entwickelungen
Aussprache
WorttrennungEnt-wick-lung · Ent-wi-cke-lung
Wortzerlegungentwickeln-ung
Wortbildung mit ›Entwicklung‹ als Erstglied: ↗Entwicklungsabschnitt · ↗Entwicklungsalter · ↗Entwicklungsarbeit · ↗Entwicklungsaufgabe · ↗Entwicklungsbedarf · ↗Entwicklungsbüro · ↗Entwicklungsepoche · ↗Entwicklungsetappe · ↗Entwicklungsfaktor · ↗Entwicklungsfonds · ↗Entwicklungsförderung · ↗Entwicklungsgang · ↗Entwicklungsgeschichte · ↗Entwicklungsgesetz · ↗Entwicklungsgespräch · ↗Entwicklungsgrad · ↗Entwicklungshemmung · ↗Entwicklungshilfe · ↗Entwicklungsindex · ↗Entwicklungsingenieur · ↗Entwicklungsinstitut · ↗Entwicklungsjahr · ↗Entwicklungskosten · ↗Entwicklungsland · ↗Entwicklungslehre · ↗Entwicklungslinie · ↗Entwicklungsministerium · ↗Entwicklungsmöglichkeit · ↗Entwicklungspapier · ↗Entwicklungsperiode · ↗Entwicklungsperspektive · ↗Entwicklungsphase · ↗Entwicklungsphysiologie · ↗Entwicklungspolitik · ↗Entwicklungsprogramm · ↗Entwicklungsprojekt · ↗Entwicklungsprozess · ↗Entwicklungspsychologie · ↗Entwicklungsreihe · ↗Entwicklungsroman · ↗Entwicklungsstadium · ↗Entwicklungsstand · ↗Entwicklungsstufe · ↗Entwicklungstempo · ↗Entwicklungstendenz · ↗Entwicklungsträger · ↗Entwicklungsumgebung · ↗Entwicklungsverlauf · ↗Entwicklungszeit · ↗entwicklungsbedingt · ↗entwicklungsfähig · ↗entwicklungshemmend · ↗entwicklungsmäßig · ↗entwicklungsorientiert
 ·  mit ›Entwicklung‹ als Letztglied: ↗Absatzentwicklung · ↗Abwärtsentwicklung · ↗Anwendungsentwicklung · ↗Arbeitsmarktentwicklung · ↗Aufwärtsentwicklung · ↗Bedeutungsentwicklung · ↗Beschäftigungsentwicklung · ↗Bestandsentwicklung · ↗Bevölkerungsentwicklung · ↗Bewusstseinsentwicklung · ↗Branchenentwicklung · ↗Börsenentwicklung · ↗Charakterentwicklung · ↗Dampfentwicklung · ↗Eigenentwicklung · ↗Einkommensentwicklung · ↗Embryonalentwicklung · ↗Ergebnisentwicklung · ↗Ertragsentwicklung · ↗Exportentwicklung · ↗Familienentwicklung · ↗Fehlentwicklung · ↗Fetalentwicklung · ↗Gasentwicklung · ↗Geburtenentwicklung · ↗Geldmengenentwicklung · ↗Gesamtentwicklung · ↗Geschäftsentwicklung · ↗Gesellschaftsentwicklung · ↗Gewinnentwicklung · ↗Hochschulentwicklung · ↗Höherentwicklung · ↗Identitätsentwicklung · ↗Inflationsentwicklung · ↗Keimentwicklung · ↗Keimesentwicklung · ↗Kompetenzentwicklung · ↗Konjunkturentwicklung · ↗Konzeptentwicklung · ↗Kostenentwicklung · ↗Kriminalitätsentwicklung · ↗Kulturentwicklung · ↗Kunstentwicklung · ↗Kursentwicklung · ↗Landesentwicklung · ↗Lebensentwicklung · ↗Leistungsentwicklung · ↗Literaturentwicklung · ↗Lohnentwicklung · ↗Marktentwicklung · ↗Medienentwicklung · ↗Menschheitsentwicklung · ↗Mitgliederentwicklung · ↗Moralentwicklung · ↗Nachfrageentwicklung · ↗Nachkriegsentwicklung · ↗Neuentwicklung · ↗Organisationsentwicklung · ↗Parallelentwicklung · ↗Personalentwicklung · ↗Persönlichkeitsentwicklung · ↗Preisentwicklung · ↗Produktentwicklung · ↗Produktivitätsentwicklung · ↗Produktivkraftentwicklung · ↗Programmentwicklung · ↗Projektentwicklung · ↗Qualitätsentwicklung · ↗Qualmentwicklung · ↗Rauchentwicklung · ↗Raumentwicklung · ↗Rechtsentwicklung · ↗Regionalentwicklung · ↗Rußentwicklung · ↗Rückentwicklung · ↗Schulentwicklung · ↗Selbstentwicklung · ↗Siedlungsentwicklung · ↗Software-Entwicklung · ↗Softwareentwicklung · ↗Sonderentwicklung · ↗Sprachentwicklung · ↗Stadtentwicklung · ↗Staubentwicklung · ↗Strategieentwicklung · ↗Strukturentwicklung · ↗Systementwicklung · ↗Teamentwicklung · ↗Technikentwicklung · ↗Technologieentwicklung · ↗Theorieentwicklung · ↗Umsatzentwicklung · ↗Unternehmensentwicklung · ↗Unterrichtsentwicklung · ↗Verfassungsentwicklung · ↗Verkehrsentwicklung · ↗Wechselkursentwicklung · ↗Wertentwicklung · ↗Wirtschaftsentwicklung · ↗Wissenschaftsentwicklung · ↗Wärmeentwicklung · ↗Zinsentwicklung
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
das Vorwärtsschreiten in einem Prozess
entsprechend der Bedeutung von entwickeln (Lesart 1)
Beispiele:
eine stürmische, freie, freiheitliche, fortschrittliche, demokratische, historische, revolutionäre, friedliche, ungleichmäßige, ungesunde, verhängnisvolle, unheilvolle, tragische, gefährliche Entwicklung
man sprach von einer harmonischen, komplizierten, aufsteigenden, sprunghaften, rückläufigen, ungestörten, schrittweisen Entwicklung
ihre geistige, seelische, berufliche Entwicklung
eine planmäßige Entwicklung der Volkswirtschaft
die wirtschaftliche Entwicklung des Landes
die kulturelle, gesellschaftliche, geschichtliche, politische, ökonomische, soziale Entwicklung unseres Volkes
die gesetzmäßige Entwicklung der Sprache
die Bewegung erreichte eine höhere Stufe der Entwicklung
er befürchtete eine inflationistische Entwicklung
Maßnahmen zur weiteren Entwicklung des Handels
die Entwicklung der Menschheit, des Romans
bestimmte Phasen der Entwicklung
eine bestimmte Entwicklung durchmachen, beschleunigen, nehmen, einschlagen, aufhalten, abbremsen
die Entwicklung ist noch im Fluss, ist nicht gleichmäßig verlaufen
am Anfang einer Entwicklung stehen
eine Entwicklung zeichnet sich ab, bahnt sich an
die Entwicklung der Dinge bleibt abzuwarten
die Entwicklung geht eindeutig dahin, dass ...
denn er glaubt an den Fortschritt, an die Entwicklung [HesseSteppenw.4,266]
2.
Reifeprozess des Menschen
entsprechend der Bedeutung von entwickeln (Lesart 2)
Beispiele:
die körperliche, geschlechtliche Entwicklung
die innere Entwicklung des Kindes
sie ist jetzt in der Entwicklung
in der Entwicklung zeigt sich oft ein Mangel an Konzentration
3.
Bildung, Entstehung
entsprechend der Bedeutung von entwickeln (Lesart 3 u. 4)
Beispiele:
die Entwicklung von Staub wirkte sich sehr hinderlich aus
die Entwicklung des Qualmes nahm bedrohliche Formen an
bei diesem Prozess trat eine Entwicklung von Wärme ein
4.
Verbesserung, Schaffung von Dingen der Technik
entsprechend der Bedeutung von entwickeln (Lesart 7)
Beispiele:
an der Entwicklung von Motoren, Geräten, Handys arbeiten
die Entwicklung von Fernsehapparaten, Kühltruhen, Küchenmaschinen ist noch nicht abgeschlossen
die Entwicklung der Wasserstoffbombe wirft weitreichende Fragen auf
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

entwickeln · Entwickler · Entwicklung
entwickeln Vb. ‘entstehen, (sich) entfalten, in einem Prozeß voranschreiten’, Präfixbildung (Ende 16. Jh.) mit ↗ent- (s. d.) zu ↗wickeln (s. d.); zunächst im Sinne von ‘aufwickeln, auseinanderfalten’, doch nur in wenigen, meist bildlichen Verwendungen als Gegenwort von einwickeln. Im 18. Jh. in der Auffassung ‘Verwickeltes entwirren’, seitdem insbesondere ‘(einen komplizierten Sachverhalt) darlegen’. Fototechnisch ‘durch Chemikalien ein Bild sichtbar machen’ (19. Jh.). Entwickler m. ‘wer etw. vorantreibt, Konstrukteur’ (18. Jh.), chemische Flüssigkeit für die Sichtbarmachung fotografischer Aufnahmen (19. Jh.). Entwicklung f. ‘Entstehung, Entfaltung’. Seit dem 17. Jh. in den meisten Verwendungen dem Verb folgend; als Bestimmungswort in zahlreichen Komposita, von Campe (um 1800) zur Verdeutschung von Evolution vorgeschlagen (ebenso Entwicklungslehre für Evolutionslehre).

Thesaurus

Synonymgruppe
Einschlag · Entwicklung · ↗Färbung · ↗Neigung · ↗Richtung · ↗Tendenz · ↗Trend
Assoziationen
  • (die) Mode sein · Konjunktur haben(d) · Szene... · ↗aktuell · dem Zeitgeist entsprechend · ↗gefragt · im Trend liegen(d)  ●  (...) ist das neue (...; ist der / die neue ...)  Jargon, floskelhaft · zum guten Ton gehören(d)  fig. · (voll) im Trend  ugs. · ↗Kult  ugs. · ↗angesagt  ugs. · ↗en vogue  geh., franz. · ↗hip  ugs. · hoch im Kurs stehen  ugs. · im Schwange (sein)  geh. · ↗in (betont, Emphase)  ugs., engl. · in Mode  ugs., Hauptform · ↗kultig  ugs. · ↗sexy  ugs., fig. · ↗trendig  ugs. · ↗trendy  ugs.
  • Schlagseite (haben)  fig.
Synonymgruppe
Entfaltung · ↗Entstehung · Entwicklung · ↗Umsetzung
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Entwicklung · ↗Entwicklungsprozess · ↗Entwicklungsverlauf · ↗Evolution · ↗Fortentwicklung · ↗Fortgang · ↗Reifung · ↗Weiterentwicklung  ●  ↗Ausarbeitung  fachspr.
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Evolutionsökonomik · Evolutionäre Ökonomik · Evolutorische Ökonomik
  • evolutionäre Anpassung  ●  ↗Adaptation  wissenschaftlich
  • (natürliche) Rückbildung · Rückbildungsprozess einzelner Organe  ●  ↗Involution  fachspr., lat.
  • eine Evolution durchlaufen · ↗evolvieren
  • Darwin'sches Aussterben · Darwinsches Aussterben · evolutionäre Selbsttötung  ●  Evolutionary Suicide  engl.
Synonymgruppe
Entwicklung · ↗Erfindung · ↗Erschaffung · ↗Kreation · ↗Planung · ↗Schöpfung  ●  ↗Hervorbringung  geh.
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Durchführung · ↗Einrichtung · Entwicklung · ↗Erreichung · ↗Gestaltung · ↗Implementation · ↗Implementierung · ↗Realisierung · ↗Umsetzung · ↗Verwirklichung
Assoziationen
Synonymgruppe
Entstehungsgeschichte · Entwicklung · ↗Entwicklungsweg · ↗Werdegang
Unterbegriffe
Synonymgruppe
(das) Entstehen · (das) Werden · ↗Bildung · Entwicklung · ↗Genese · ↗Heranbildung · ↗Herausbildung  ●  ↗Entstehung  Hauptform · ↗Aufkommen  geh. · ↗Ausbildung  geh.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Computer
Synonymgruppe
Codierung · Engineeringarbeit · Entwicklung · ↗Implementation · ↗Programmierung · ↗Softwareentwicklung  ●  Coding  engl.
Unterbegriffe
  • klassenlose Objektorientierung · prototypenbasierte Programmierung
  • testgesteuerte Programmierung · testgetriebene Entwicklung
  • logische Programmierung · prädikative Programmierung
Assoziationen
Technik
Synonymgruppe
(noch in der) Entwicklung · ↗Erprobungsphase · Experimentierstadium · ↗Pilotphase · ↗Testphase · ↗Versuchsphase · ↗Versuchsstadium  ●  (noch) in den Kinderschuhen stecken  fig.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beziehung Forschung Organisation Produktion Zusammenarbeit abhängen aktuell beitragen beobachten demographisch fortsetzen fördern gesamtwirtschaftlich gesellschaftlich günstig jung konjunkturell künftig nachhaltig negativ politisch positiv rasant sozial technisch verfolgen verlaufen weit wirtschaftlich zeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Entwickelung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Ergebnis eines Jahres sagt nichts über die Entwicklung in drei Jahrzehnten aus.
Die Zeit, 12.03.1998, Nr. 12
Die Trennung des Volkes von der in ihrem strahlenden Ruhm isolierten Regierung Frankreichs belastete die weitere innenpolitische Entwicklung.
Tapié, Victor-Lucien: Das Zeitalter Ludwigs XIV. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 2100
In einigen Ländern hat noch eine weitere bedeutsame Entwicklung stattgefunden.
Rycroft, W. St.: Presbyterianer. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 26921
Das war nichts anderes als die geplante Lenkung einer revolutionären Entwicklung.
Nürnberger, Richard: Das Zeitalter der französischen Revolution und Napoleons. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 16208
Man könne da nicht pathetisch von Schuld sprechen, höchstens vom Ursprungsmoment einer Kausalkette mit unvorhersehbaren Entwicklungen.
Krausser, Helmut: Eros, Köln: DuMont 2006, S. 168
Zitationshilfe
„Entwicklung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Entwicklung>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entwickelt
entwickeln
entwetzen
Entwesung
entwesen
Entwickler
Entwicklerbad
Entwicklerdose
Entwicklung
Entwicklungsabschnitt