Energiebranche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Energiebranche · Nominativ Plural: Energiebranchen
WorttrennungEner-gie-bran-che
WortzerlegungEnergieBranche

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kommune Konsolidierung Liberalisierung Manager Neuordnung Verbraucherschützer Vertreter Wettbewerb gesamt russisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Energiebranche‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch einen weiteren nationalen Champion bekam das Land im Jahr 2006 - in der Energiebranche.
Die Welt, 31.12.2005
Die Energiebranche hingegen hofft darauf, dass das Gesetz weniger bürokratisch ausgestaltet werde.
Der Tagesspiegel, 30.04.2005
Die zurückhaltenden Äußerungen der Energiebranche selbst halten sie sogar für taktisch motiviert.
Süddeutsche Zeitung, 20.08.2002
Der Mann aus der Energiebranche tat, was er bis dahin gewohnt war.
Die Zeit, 03.09.1998, Nr. 37
Da wird auch vor den Großen der Energiebranche nicht haltgemacht.
Bild, 01.08.2005
Zitationshilfe
„Energiebranche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Energiebranche>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Energiebilanz
energiebewusst
Energiebesteuerung
Energiebereich
Energieberater
Energiebündel
Energiedach
Energiedargebot
Energiedichte
Energieeffizienz