Endlauf

GrammatikSubstantiv
WorttrennungEnd-lauf (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

letzter, zur Ermittlung des Siegers führender Lauf eines Wettbewerbs

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Über 1500 m hatte sie sich nicht für den Endlauf qualifizieren können.
Die Zeit, 18.07.2013 (online)
In zehn der zwölf Klassen stehen deutsche Boote im Endlauf.
Der Tagesspiegel, 29.09.2000
Im Endlauf machten sie sich auf, den sensationsheischenden Titel in die Tat umzusetzen.
Die Welt, 06.12.1999
In Nürnberg wird der Endlauf um die deutsche Motorrad-Straßenmeisterschaft ausgetragen.
o. A.: 1948. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 19784
Im Endlauf werden aus höchstens 32 Läufern 16 Zweiergruppen gebildet.
o. A. [sti.]: Parallelslalom. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1986]
Zitationshilfe
„Endlauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Endlauf>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Endlagerung
Endlagersuche
Endlagerstätte
endlagern
Endlager
endlich
Endlichkeit
endlos
Endlosband
Endlosbauweise