Enchiridion

WorttrennungEn-chi-ri-di-on (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet kurz gefasstes Handbuch

Thesaurus

Synonymgruppe
Handbuch · ↗Handreichung · ↗Ratgeber · ↗Ratgeberbuch · ↗Vademecum · ↗Vademekum  ●  ↗Handout  engl. · ↗Darreichung  geh. · Enchiridion  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erasmus widmete ihm 1518 sein Enchiridion und bewahrte ihm trotz abweichender kirchlicher Einstellung seine Zuneigung.
Krebs, M.: Volz. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 28762
In zahlreichen Schriften, die er vor seinem Tode im »Enchiridion oder Handbüchlein christlicher Lehre« 16 gesammelt herausgab, verbreitete er seine Ansichten.
Iserloh, Erwin u. a.: Reformation, katholische Reform und Gegenreformation. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1967], S. 4404
Auch H. hebt aus dem »Enchiridion« das Wort des Galater-Briefes heraus: Ihr seid berufen zur Freiheit, fallt nicht zurück unter das Joch der Knechtschaft!
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 355
Im selben Jahr folgten zwei fast gleichlautende Enchiridien (beide in Erfurt gedr.).
Mahrenholz, Christhard: Gesangbuch. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1955], S. 5461
Ecks Streitschrift Enchiridion, in der er 1525 alle Argumente adversus Lutherum zusammenfasste, wurde bis 1600 an die fünfzigmal aufgelegt und richtungsweisend für alle Kontroverstheologen.
Die Zeit, 22.11.2006, Nr. 48
Zitationshilfe
„Enchiridion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Enchiridion>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Enchilada
Encheiresis Naturae
Enchassure
enchassieren
enchantiert
enchondral
Enchondrom
Encoder
encodieren
Encoding