Elterngeneration, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Elterngeneration · Nominativ Plural: Elterngenerationen
WorttrennungEl-tern-ge-ne-ra-ti-on

Thesaurus

Biologie
Synonymgruppe
Elterngeneration · P-Generation  ●  ↗Parentalgeneration  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Jugend Rente Schuld Versagen bürgerlich ersetzen gegenwärtig heutig jetzig rebellieren reproduzieren weitergeben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Elterngeneration‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kaum entwachse ich langsam der Verantwortung für meine Kinder, prompt finde ich mich in einer tiefen Verpflichtung gegenüber der Elterngeneration.
Die Zeit, 13.05.2007, Nr. 20
Wir stellen uns mit den überlieferten Werten unserer Elterngeneration flexibel auf die heutige Zeit ein.
Bild, 10.05.2001
Interessanterweise unterschied sich dabei die Generation, die als erste komplexe Berechnungen machen konnte, nur durch eine oder zwei Mutationen von ihrer Elterngeneration.
Süddeutsche Zeitung, 03.06.2003
Wie heute kümmert sich die Elterngeneration nur um ihre Sicherheit und bemerkt nicht, wie die jüngere Generation nicht leben kann und darf.
Der Tagesspiegel, 22.03.1997
Die Übertreibung führt so zur indirekten Entlastung, sich tatsächlich mit dem Problem der Schuld der Elterngeneration auseinandersetzen zu müssen.
konkret, 1986
Zitationshilfe
„Elterngeneration“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Elterngeneration>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elterngeld
Elternfreude
Elternfreibetrag
Elternermäßigung
Elternbesuch
Elternhaus
Elterninitiative
Elternliebe
elternlos
Elternlosigkeit