Elixier, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Elixiers · Nominativ Plural: Elixiere
Aussprache
WorttrennungEli-xier (computergeneriert)
HerkunftGriechisch → Arabisch → Latein
Wortbildung mit ›Elixier‹ als Letztglied: ↗Wunderelixier
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben Heiltrank
Beispiele:
ein erfrischendes, stärkendes Elixier
so muß Balzac ... immer mehr von diesem mörderischen Elixier [dem Kaffee] sich zumuten [St. ZweigBalzac184]
Zaubertrank
Beispiele:
er besitze ein Elixier, das ihn am Leben erhalte [Lernet-HoleniaGraf19]
Die Elixiere des Teufels [E. T. A. Hoffm.ElixiereTitel]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Elixier · Lebenselixier
Elixier n. ‘Heiltrank, Lebenssaft, Zaubertrank’. Seit dem 13. Jh. ist mlat. alexir, elixir, elixirium, woraus frühnhd. Elixir (16. Jh.), ein Wort der Alchimisten für einen gesuchten Stoff mit der Eigenschaft, das Leben zu verlängern und jede Krankheit zu heilen. Es ist aus arab. al-iksīr ‘Stein der Weisen, Droge’, eigentlich ‘trockene Substanz mit magischen Eigenschaften’, entlehnt, das auf spätgriech. xēríon (ξηρίον) ‘trockenes Heilmittel’, zu griech. xērós (ξηρός) ‘trocken’, zurückgeht. Dazu Lebenselixier n. (Mitte 19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Elixier · Heiltrank · Wundertrank · ↗Zaubertrank

Typische Verbindungen
computergeneriert

Jugend Teufel Unsterblichkeit Wissenschaft belebend lebensverlängernd trinken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Elixier‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das verhindert schon dieser aufmunternde Jazz, dessen Elixier zweifellos der prägnant formulierte Rhythmus mit seinen synkopischen Verschiebungen ist.
Die Zeit, 21.01.1985, Nr. 03
Da hätten ein paar Tropfen Herzblut als belebendes Elixier gut getan.
Die Welt, 13.11.2001
Der Wein war nämlich nicht nur mit Wasser verdünnt worden, sondern auch mit Elixier.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 45
Der Onkel füllte die Gläser erneut mit dem würzigen, grünen Elixier.
Kreuder, Ernst: Die Gesellschaft vom Dachboden, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1978 [1946], S. 77
Sie drängt Christa die Formel des Elixiers auf, die sie nimmt und verbrennt.
Fath, Rolf: Werke - S. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 24543
Zitationshilfe
„Elixier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Elixier>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elitismus
Elitisierung
Eliteuniversität
Eliteuni
Elitetruppe
elizitieren
Ellbogen
Ellbogenfreiheit
Ellbogengelenk
Ellbogengesellschaft