Eliteschule, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Eliteschule · Nominativ Plural: Eliteschulen
WorttrennungEli-te-schu-le (computergeneriert)
WortzerlegungEliteSchule

Thesaurus

Synonymgruppe
Eliteschule · ↗Kaderschmiede  ●  Grande école  fachspr., franz.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Ausbildungsstätte für Hochbegabte  ●  ↗Talentschmiede  Hauptform

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abgänger Absolvent Absolventin Absolvierung Aufnahmeprüfung Ausbildung Diplom Eliteuniversität Gymnasium Ingenieur Internat Kaderschmiede Nazi Olympiastützpunkt Ostküste Pariser Potsdamer Sport Zögling absolvieren ausbilden berühmt besuchen englisch erziehen französisch nationalsozialistisch privat renommiert sogenannt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eliteschule‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit erhöht sich die Anzahl der Eliteschulen von 39 auf 41.
Die Zeit, 05.10.2012 (online)
Wer bis dahin keine überdurchschnittlichen Leistungen gezeigt hat, braucht sich gar nicht erst um die Aufnahme an Eliteschulen zu bewerben.
Süddeutsche Zeitung, 30.05.1997
Er besuchte keine Eliteschule, arbeitete sich statt dessen im väterlichen Betrieb hoch.
Die Welt, 22.04.2005
Das Institut ist nicht nur eine Art Eliteschule, sondern auch ein unruhiger Ort.
Schlögel, Karl: Petersburg, München Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 388
Die Eliteschulen heißen wie die Schokoladewaffeln, die ich mir zweimal in der Woche kaufen darf.
Fritsch, Gerhard: Fasching, Hamburg: Rowohlt 1967, S. 181
Zitationshilfe
„Eliteschule“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Eliteschule>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elitesaatgut
Eliteregiment
Elitemannschaft
Eliteliga
Eliteklasse
Elitesoldat
Elitetruppe
Eliteuni
Eliteuniversität
Elitisierung