Elementarbildung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEle-men-tar-bil-dung
WortzerlegungelementarBildung
eWDG, 1967

Bedeutung

Bildung in der Grundschule
Beispiel:
nach den Schuljahren der Elementarbildung [DiesterwegSchriften1,156]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Danach soll Arbeitslehre einmal den Schülern eine technische Elementarbildung vermitteln.
Kursbuch, 1971, Bd. 24
Wie noch nie zuvor muß in die Strategie der Widerstandsbewegung der Grundsatz einer nationalen Elementarbildung hineingeschrieben werden.
Der Spiegel, 09.08.1982
Man wandte sich kritisch gegen die oft dürftige Elementarbildung der alten Volksschule und gegen die elitäre Weltfremdheit des humanistischen Gymnasiums.
Die Zeit, 27.08.1982, Nr. 35
Ihre in der Paulskirche von republikanischen Abgeordneten vorgetragenen Resolutionen forderten »Ergänzung der Elementarbildung durch Fortbildungsschulen, Volksbibliotheken, Abendschulen«.
Hagener, C.: Volksbildungswesen. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 24728
Hermann Schöler ist Professor an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und betreut den Studiengang Frühkindliche und Elementarbildung.
Die Zeit, 26.01.2009, Nr. 04
Zitationshilfe
„Elementarbildung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Elementarbildung>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elementarbereich
Elementarbegriff
Elementaranalyse
elementar
Element
Elementarbuch
Elementarereignis
Elementarerziehung
Elementargedanke
Elementargeist