Elektromeister, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungElek-tro-meis-ter · Elekt-ro-meis-ter
Wortzerlegungelektro-Meister
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich jmd., der die Meisterprüfung als Elektroinstallateur, Elektromaschinenbauer oder Elektromechaniker abgelegt hat

Typische Verbindungen
computergeneriert

bestellen gelernt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Elektromeister‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der oft hemdsärmelig auftretende gelernte Elektromeister führt seit Jahren die Beliebtheitsskala im Land mit großem Abstand an.
Die Welt, 19.12.2005
Seit 24 Jahren arbeitet Fitting in Biblis, als Elektromeister war er hier "schon in jedem Loch".
Süddeutsche Zeitung, 20.10.1998
Aber was einem Elektromeister recht ist, das ist Elsa von Brabant noch lange nicht billig.
Die Zeit, 25.07.1957, Nr. 30
Jörg Birkholz (40) ist Elektromeister aus Prenzlauer Berg, verantwortlich für elf Angestellte.
Bild, 07.04.2006
Kein Auto also für den Getränkegroßhandel, aber der selbstständige Elektromeister, der Maler oder der Fleischer von nebenan kämen mit dem gefälligen Lademeister durchaus gut zurecht.
Die Welt, 28.10.2000
Zitationshilfe
„Elektromeister“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Elektromeister>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elektromedizin
elektromechanisch
Elektromechaniker
Elektromechanik
Elektromassage
Elektromelder
Elektrometall
Elektrometallurgie
Elektrometer
Elektromobil