Einwohnerversammlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEin-woh-ner-ver-samm-lung
WortzerlegungEinwohnerVersammlung
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
eine öffentliche Einwohnerversammlung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anlieger Antrag Anwohner Bebauung Bebauungsplan Bezirksausschuss Bürgerversammlung Dienstagabend Einladung Empfehlung Gaststätte Jugendliche Neuhauser Pfarrsaal Riemer Senior Stadtbezirk Thema Turnhall Verkehrsführung Votum abhalten besucht durchführen einberufen gefordert informieren speziell veranstalten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einwohnerversammlung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im März sollen dann in einer Einwohnerversammlung den Bürgern die Ergebnisse vorgestellt werden.
Süddeutsche Zeitung, 17.01.2002
In mehreren Einwohnerversammlungen verlangte man vom Bürgermeister, sie aus der Stadt zu werfen.
Hein, Christoph: Horns Ende, Hamburg: Luchterhand 1987 [1985], S. 151
Erst 1997 machten sie in einer turbulenten Einwohnerversammlung erstmals gemeinsam Druck und verlangten, das Bordell zu schließen.
Die Welt, 16.03.2001
Falls die Einwohnerversammlung akzeptiert, soll das Gefängnis bis zum Jahr 2003 fertiggestellt worden sein.
Bild, 17.12.1999
Reste einer Einwohnerversammlung, die sich eines Frühlingsabends im Ortskrug gefunden hatten, beschlossen zu später Stunde eine schriftlich formulierte Beschwerde an den Institutsdirektor.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 967
Zitationshilfe
„Einwohnerversammlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Einwohnerversammlung>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einwohnerstelle
Einwohnerschaft
Einwohnermeldestelle
Einwohnermeldeamt
Einwohnerliste
Einwohnerverzeichnis
Einwohnerwehr
Einwohnerzahl
einwölken
Einwortsatz