Einstellung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Einstellung · Nominativ Plural: Einstellungen
Aussprache
WorttrennungEin-stel-lung (computergeneriert)
Wortzerlegungeinstellen-ung
Wortbildung mit ›Einstellung‹ als Erstglied: ↗Einstellungsbescheid · ↗Einstellungsebene · ↗Einstellungsfrage · ↗Einstellungsgesuch · ↗Einstellungssperre · ↗Einstellungstermin · ↗Einstellungsuntersuchung
 ·  mit ›Einstellung‹ als Letztglied: ↗Arbeitseinstellung2 · ↗Arbeitseinstellung1 · ↗Ferneinstellung · ↗Feuereinstellung · ↗Grundeinstellung · ↗Kameraeinstellung · ↗Kampfeinstellung · ↗Lebenseinstellung · ↗Lehrlingseinstellung · ↗Naheinstellung · ↗Neueinstellung · ↗Rekruteneinstellung · ↗Risikoeinstellung · ↗Scharfeinstellung · ↗Sicherheitseinstellung · ↗Standardeinstellung · ↗Verfahrenseinstellung · ↗Werkeinstellung · ↗Werkseinstellung · ↗Zahlungseinstellung
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
meist im Singular
entsprechend der Bedeutung von einstellen (Lesart 1)
Beispiel:
dort ist eine Einstellung für den Wagen möglich
2.
entsprechend der Bedeutung von einstellen (Lesart 2)
Beispiele:
die Einstellung des Gerätes erfordert einige Übung
das ist die richtige Einstellung
der vordere Schaltknopf dient zur Einstellung des Fernsehkanals
die Einstellung der Scheinwerfer
Ich ... ließ die Flamme erst stark brennen, drehte, sobald das Wasser Dämpfe entwickelte, den Hahn bis zur kleinsten Einstellung (= Stelle, wo eingestellt wird) [GrassBlechtrommel416]
Film derjenige Szenenablauf, der ohne Unterbrechung gedreht wird
Beispiele:
die Gestaltung der vorgesehenen Einstellung
eine ruhige, bewegte Einstellung
3.
Anstellung
entsprechend der Bedeutung von einstellen (Lesart 3)
Beispiele:
die Einstellung neuer Mitarbeiter
seine Einstellung (als Assistent) erfolgt am 1. Mai
um Einstellung bitten
jmdn. bei seiner Einstellung nach seinem Lebenslauf fragen
vier neue Einstellungen vornehmen
die Einstellung der Rekruten
4.
meist im Singular
Beendigung
Beispiele:
die Einstellung der Arbeiten, Aktionen, des Zugverkehrs stand bevor
die Einstellung der Kampfhandlungen, des Feuers an einem Frontabschnitt
die Einstellung der Blockade
die Einstellung aller Versuche mit nuklearen Waffen fordern
eine Einstellung des gerichtlichen Verfahrens, einer Klage, der Untersuchungen, Bemühungen, Zahlungen
die Zeitung teilte die Einstellung ihres Erscheinens mit
5.
Gesinnung, Denkweise
Beispiele:
seine fortschrittliche, reaktionäre, altmodische, soziale, moderne, inhumane, sachliche, kritische, feindselige, negative Einstellung
er hat eine falsche, gesunde, merkwürdige Einstellung zu den Dingen, Menschen, politischen Fragen
die richtige Einstellung finden
man bekommt mit der Zeit eine andere Einstellung
ich habe darin dieselbe Einstellung wie du
die verschiedenartigsten Einstellungen anhören, prüfen, kritisieren
seine (innerliche) Einstellung gegen, für mich kenne ich
wie ist ihre Einstellung zur Arbeit, zu diesem Problem, in dieser Frage?
ich muss deine Einstellung ablehnen
meine Einstellung hat sich nicht geändert und wird sich auch nicht ändern
die Einstellung, die der Straftat zugrunde lag
er beurteilte alles aus seiner Einstellung heraus
6.
Sport
entsprechend der Bedeutung von einstellen (Lesart 7)
Beispiel:
sie siegte mit Einstellung ihres eigenen Weltrekordes

Thesaurus

Synonymgruppe
Anwerbung · Einstellung · ↗Rekrutierung  ●  Recruiting  engl. · Recruitment  engl.
Synonymgruppe
Abschluss · ↗Beendigung · ↗Beendung · Einstellung · ↗Erledigung · ↗Terminierung
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Charaktereigenschaft · ↗Charakteristik · ↗Charaktermerkmal · ↗Charakterzug · ↗Eigenschaft · Einstellung · ↗Haltung · ↗Merkmal · ↗Wesensmerkmal · ↗Wesenszug · ↗Zug
Oberbegriffe
  • psychologische Eigenschaft
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Einstellung · ↗Stagnation · ↗Stillstand · ↗Stockung
Synonymgruppe
Adaptierung · ↗Adaption · ↗Angleichung · ↗Anpassung · ↗Ausrichtung · Einstellen · Einstellung · ↗Justierung · ↗Kalibrierung · ↗Konfiguration · ↗Regulierung · ↗Umstellung
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Auffassung vom Leben · Einstellung (zu) · ↗Grundeinstellung · ↗Haltung · ↗Mentalität  ●  ↗Philosophie  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Frage der inneren Haltung  ●  ↗Einstellungssache  ugs.
  • (eine) Frage der Persönlichkeit (sein) · (eine) Mentalitätsfrage (sein) · (eine) Typfrage (sein) · davon abhängen, was für ein Typ man ist  ●  darauf ankommen, wie jemand drauf ist  ugs., salopp
Synonymgruppe
Abschaffung · ↗Annullierung · ↗Aufhebung · ↗Auflösung · ↗Beseitigung · Einstellung · ↗Streichung
Computer
Synonymgruppe
Anpassung · Einstellung · ↗Konfiguration
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Einstellung · Einstellwert · ↗Option
Synonymgruppe
(innere) Einstellung · ↗Denkweise · ↗Geisteshaltung · ↗Gesinnung · ↗Haltung · ↗Lebenseinstellung · ↗Mentalität · ↗Position · ↗Selbstverständnis · Werte · innere Haltung · ↗Überzeugung  ●  Mindset  engl. · ↗Ethos  geh., bildungssprachlich
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Einstellung  ●  ↗Shot  engl.
Unterbegriffe
  • Subjektive · subjektive Einstellung · subjektive Kamera
Assoziationen
Synonymgruppe
Anschauung · ↗Ansicht · ↗Aspekt · ↗Auffassung · ↗Betrachtungsweise · ↗Blickwinkel · Einstellung · ↗Haltung · ↗Meinung · ↗Position · Sicht der Dinge · ↗Sichtweise · ↗Standpunkt · ↗Überzeugung
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Abbruch · ↗Beendigung · Einstellung · ↗Ende · ↗Schluss
Synonymgruppe
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beförderung Ermittlung Ermittlungsverfahren Feindseligkeit Kampfhandlunge Kernwaffenversuch Lehrer Strafverfahren Verfahren Verhaltensweise Wettrüsten antisemitisch beantragen grundsätzlich inner kritisch kämpferisch mangelnd negativ politisch positiv professionell rechtsextrem richtig sofortig verändern verändert vornehmen wandeln ändern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einstellung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die App ermöglicht dem Nutzer, schnell von automatisierten Einstellungen auf manuelle zu wechseln.
Die Zeit, 22.11.2013, Nr. 48
Aber welche elterliche Einstellung auf diesem Gebiet gewährleistet dann die wünschenswerte gesunde Entwicklung der Kinder?
Schücking, Beate: Wir machen unsere Kinder krank, München: List 1971, S. 62
Ich brauche mich für diese Einstellung wahrlich nicht zu entschuldigen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1964]
Diesen Übergang in die neue Einstellung habe ich als transzendente Funktion bezeichnet.
Jung, Carl Gustav: Psychologische Typen. In: ders., Gesammelte Werke, Bd. VI, Zürich u. a.: Rascher 1967 [1921], S. 261
Zitationshilfe
„Einstellung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Einstellung>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einstellskala
Einstellraum
Einstellplatz
Einstellknopf
Einstelligkeit
Einstellungsänderung
Einstellungsbedingung
Einstellungsbescheid
Einstellungsbüro
Einstellungsebene