Einstecktuch

WorttrennungEin-steck-tuch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

als Schmuck in der äußeren Brusttasche bes. des Herrenjacketts getragenes kleines Tuch, das so gefaltet u. eingesteckt ist, dass einige Spitzen davon zu sehen sind

Thesaurus

Synonymgruppe
Einstecktuch · ↗Kavalierstuch · ↗Stecktuch  ●  ↗Pochette  franz. · Strunztuch  ugs., ruhrdt.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anzug Blazer Brusttasche Fliege Hemd Jackett Krawatte Manschettenknopf Nadelstreifenanzug Sakko Zweireiher passend rot seiden tragen weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einstecktuch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meist trage ich auch ein Einstecktuch, aber das ist ein anderes Thema.
Die Zeit, 08.02.2010, Nr. 06
Die Herren rissen sich um die Schleifenbänder, trugen sie als originelle Einstecktücher.
Bild, 14.01.2004
An einem Tisch saß ein älterer Mann in einem dunklen Anzug mit einem Einstecktuch in der Brusttasche.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 123
Heute bewegt er sich im Reich seidener Einstecktücher mit einem Hauch orientalischen Parfüms.
Süddeutsche Zeitung, 04.03.1996
Mitte bis Ende Vierzig war er, trug weder Samtjacke noch Wagner-Barett wie Quast, sondern einen dunkelbraunen Zweireiher mit Nadelstreifen und Einstecktuch.
Bieler, Manfred: Der Bär, Hamburg: Hoffmann und Campe 1983, S. 62
Zitationshilfe
„Einstecktuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Einstecktuch>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einsteckkragen
Einsteckkamm
einstecken
Einsteckbogen
einstechen
einstehen
einstehlen
Einsteigebahnhof
Einsteigedieb
Einsteigediebstahl