Einrichtungsstück

GrammatikSubstantiv
WorttrennungEin-rich-tungs-stück
WortzerlegungEinrichtungStück
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
orientalische Einrichtungsstücke waren ausgestellt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und nicht zuletzt entdecken die zeitgenössischen Künstler das scheinbar altmodische Einrichtungsstück wieder.
Die Zeit, 08.06.2005, Nr. 23
Überdies hatten sie zum größten Teil ihre eigenen Einrichtungsstücke mitgebracht.
Kafka, Franz: Die Verwandlung. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1912], S. 14652
Mit kleinen Reflektoren lassen sich gegebenenfalls auch besonders schöne Einrichtungsstücke - ein wertvolles Gemälde, eine Plastik oder eine schöne Vase - hervorheben.
Magazin für Haus und Wohnung, 1969, Nr. 11
Selbst die größten Skeptiker besitzen solche patinierten Einrichtungsstücke der Seele.
Doderer, Heimito von: Die Strudlhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre, Gütersloh: Bertelsmann 1996 [1951], S. 358
Einrichtungsstücken, die Gemütlichkeit, Bequemlichkeit und Sicherheit vermittelten, seien stark geordert worden.
Süddeutsche Zeitung, 21.01.2002
Zitationshilfe
„Einrichtungsstück“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Einrichtungsstück>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einrichtungshaus
Einrichtungsgegenstand
Einrichtungsdarlehen
Einrichtung
Einrichter
einriegeln
einrieseln
einringeln
einringen
Einriß