Einrichter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Einrichters · Nominativ Plural: Einrichter
Aussprache
WorttrennungEin-rich-ter
Wortzerlegungeinrichten-er
Wortbildung mit ›Einrichter‹ als Letztglied: ↗Automateneinrichter · ↗Maschineneinrichter
eWDG, 1967

Bedeutung

Technik Angestellter, der eine halbautomatische oder vollautomatische Maschine auf den Arbeitsgang vorbereitet
siehe auch richten1 (Lesart 5)
Beispiel:
ein Einrichter für Automaten, für die Stanzmaschine

Thesaurus

Synonymgruppe
Einrichter · ↗Installateur · ↗Monteur
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Architekt Designer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einrichter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am meisten Raffinement gestatteten sich die Einrichter jedoch in der Kleinen Kapelle.
Die Welt, 14.11.2000
Sie sind eigentlich fest in der Hand von Generalunternehmern und Einrichtern.
Die Zeit, 19.11.2001, Nr. 47
Dies bedeutet neue Herausforderungen, nicht nur für Architekten und Einrichter.
Süddeutsche Zeitung, 15.10.1998
Eine finanzielle Belastung entsteht für die Gemeinde nicht, die kennzeichnende Beschilderung übernimmt der Einrichter.
Der Tagesspiegel, 05.02.2005
Zudem ist es mehr oder weniger dem Geschick des "Einrichters" überlassen, durch Nacharbeit den günstigsten Anschnitt beim Abspritzen des Werkzeuges zu ermitteln.
Menges, Georg u. Mohren, Paul: Anleitung für den Bau von Spritzgießwerkzeugen, München: Hanser 1974, S. 65
Zitationshilfe
„Einrichter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Einrichter>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einrichten
einrexen
einrennen
Einrenkung
einrenken
Einrichtung
Einrichtungsdarlehen
Einrichtungsgegenstand
Einrichtungshaus
Einrichtungsstück