Einmarkstück, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungEin-mark-stück (computergeneriert)
Wortzerlegungein1Mark2Stück
eWDG, 1967

Bedeutung

historisch Geldstück im Werte von einer Mark
siehe auch eins (Lesart 1 u. 2)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So groß wie das Einmarkstück soll sie sein, genauso dick, mit gleichem Design, aber aus Gold.
Süddeutsche Zeitung, 23.12.2000
Klar, das Einmarkstück wäre dafür zu popelig, und vom Groschen wollen wir in diesem Zusammenhang nicht reden.
Die Zeit, 12.02.1990, Nr. 07
Sie nimmt zwei Zweimarkstücke aus der Börse und tut dafür zwei Einmarkstücke hinein.
Buddenbrock, Wolfgang von: Das Liebesleben der Tiere, Bonn: Athenäum 1953, S. 183
Bei einem Friseur in Kreuznach wurde für etwa 1250 M. Kleingeld vorgefunden, Silbermünzen, Fünf-, Zwei- und Einmarkstücke.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 14.03.1917
Zitationshilfe
„Einmarkstück“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Einmarkstück>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einmarinieren
Einmannwagen
Einmannsturm
Einmanngesellschaft
Einmannboot
Einmarsch
einmarschieren
einmassieren
Einmaster
einmauern