Einlegearbeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEin-le-ge-ar-beit
eWDG, 1967

Bedeutung

Arbeit mit andersfarbiger, eingelassener Verzierung
Beispiele:
eine Einlegearbeit an Möbeln, Türen
eine Einlegearbeit in Elfenbein, Perlmutter, Ebenholz

Thesaurus

Synonymgruppe
Einlegearbeit · ↗Intarsia · ↗Intarsie · eingelegtes Muster

Typische Verbindungen
computergeneriert

Elfenbein Halbedelstein Holz fein kostbar reich verzieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einlegearbeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Warum haben sie sogar das Brett gern in feiner Einlegearbeit?
Die Zeit, 08.02.1965, Nr. 06
Die Tische sollen Einlegearbeiten aufweisen, damit darauf Brettspiele gespielt werden können.
Süddeutsche Zeitung, 29.01.2001
Und er hob die Einlegearbeit auf ein Regal, taxierte sie noch einmal bei schräger Kopfhaltung und war zufrieden.
Lenz, Siegfried: Heimatmuseum, Hamburg: Hoffmann und Campe 1978, S. 980
Die Gräber der Männer waren mit kostbaren Waffen und Gefäßen aus Edelmetall ausgestattet, die mit Reliefs und Einlegearbeiten verziert waren.
o. A.: Lexikon der Kunst - M. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 12566
Er sah sich den Buddha an, die Schränkchen mit den Einlegearbeiten, die schweren, vielarmigen Leuchter, die Teppiche.
Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 338
Zitationshilfe
„Einlegearbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Einlegearbeit>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einleben
einläuten
Einlaufwette
Einlaufschacht
Einläufer
Einlegeblatt
Einlegeboden
Einlegegurke
einlegen
Einleger