Eingeborene, die oder der

GrammatikSubstantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Eingeborenen · Nominativ Plural: Eingeborene(n)
Mit Pluralendung -n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Eingeborenen, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einige Eingeborene.
WorttrennungEin-ge-bo-re-ne (computergeneriert)
Grundformeingeboren1
Wortbildung mit ›Eingeborene‹ als Erstglied: ↗Eingeborenensprache
eWDG, 1967

Bedeutung

Ureinwohner, Ureinwohnerin
entsprechend der Bedeutung von eingeboren1 (Lesart 1)
Beispiele:
die Eingeborenen wurden immer mehr zurückgedrängt
bewaffnete, friedliche Eingeborene
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

eingeboren2 · Eingeborener
eingeboren2 Part.adj. ‘angeboren, ererbt, hineingeboren (in einen Ort, ein Land), inländisch, einheimisch’, mhd. in-, īnborn, īngeborn. Substantiviert Eingeborener m. ‘Einheimischer, Ureinwohner’ (17. Jh.). Zu eingebären ‘durch Geburt an einen bestimmten Platz stellen’ (16. Jh.), zuvor ‘durch Geburt verleihen’ (um 1400). Zu ↗gebären und ↗ein Adv. ‘hinein’ (s. d.).

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausrottung Eingeborene Europäer Fremde Hütte Inder Indianer Kolonialherr Kolonie Kolonist Lebensweise Mischling Reservat Ritus Sitte Sklave Tauschhandel Vertretung Verwundete Weiße Zugereister afrikanisch australisch bemalt erschlagen indianisch primitiv südamerikanisch tanzend unterwerfen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eingeborene‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotz aller Initiativen ist die Liste der Übergriffe auf meist schutzlose Eingeborene weiterhin lang.
Süddeutsche Zeitung, 09.08.2004
Er ließ sie vorübergehend bei einem Eingeborenen zurück in einem umzäunten Platz.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 128
Sie brachten „Ordnung“ in das Land, hielten die Eingeborenen zur Arbeit an.
Die Zeit, 14.03.1969, Nr. 11
Seine politische Position gegenüber den Eingeborenen war sogar besonders schwach.
Heuß, Alfred: Hellas. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 29009
Die Eingeborenen in den Booten sahen diesem Tun gleichmütig zu.
Rangnow, Rudolf: Tropenpracht und Urwaldnacht, Braunschweig: Gustav Wenzel & Sohn 1938 [1938], S. 9
Zitationshilfe
„Eingeborene“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Eingeborene>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
eingeboren
Eingebinde
Eingebildetheit
eingebildet
eingeben
Eingeborenensprache
Eingebrachte
eingebuchtet
Eingebundenheit
Eingebundensein