Eingangswort

GrammatikSubstantiv
WorttrennungEin-gangs-wort
WortzerlegungEingangWort
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
er dankte in seinem Eingangswort
herzliche Eingangsworte sprechen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ganz verhalten spricht Michael Sommer dann ein paar Eingangsworte; er wolle zuhören, sagt er.
Süddeutsche Zeitung, 29.04.2003
Mit ihrer Reaktion hat sich die Kirche, um eine weitere Bedeutung des Eingangswortes zu verwenden, keinen Gefallen getan.
Die Welt, 08.01.2003
Pastor Armin Horn aus Grömitz sprach mit seinen Eingangsworten vielen Zuhörern ganz aus dem Herzen.
Die Welt, 28.07.2000
Aus dem Dokument 205-PS möchte ich die Eingangsworte Bormanns verlesen, und zwar den zweiten Absatz.
o. A.: Einhundertsiebenundsechzigster Tag. Samstag, 29. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 12095
Zitationshilfe
„Eingangswort“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Eingangswort>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eingangsvestibül
Eingangsvermerk
Eingangstür
Eingangstor
Eingangstag
Eingangszeile
eingattern
eingeben
eingebildet
Eingebildetheit