Eingangsfrage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Eingangsfrage · Nominativ Plural: Eingangsfragen
WorttrennungEin-gangs-fra-ge (computergeneriert)
WortzerlegungEingangFrage

Typische Verbindungen
computergeneriert

Antwort Moderator beantworten lauten zurückkommen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eingangsfrage‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bereits auf diese Eingangsfragen antworten die meisten eingeschüchtert, leise und völlig verwirrt.
Die Zeit, 07.05.1982, Nr. 19
Examensprüflinge müßten nach der Lektüre die Eingangsfrage gelassen parieren können.
Der Tagesspiegel, 01.10.1996
Die Eingangsfrage mußten die Spezialisten nach sieben Stunden mit einem einhelligen Ja beantworten.
Süddeutsche Zeitung, 19.07.1995
Und damit habe ich dann die Antwort zu Ihrer Eingangsfrage auch schon gegeben.
Die Zeit, 03.11.1972, Nr. 44
Was, lautete die Eingangsfrage, tut Dichtung, nachdem sie von der gesellschaftlich nötigen Verständigung sich emanzipiert hat?
konkret, 2000 [1998]
Zitationshilfe
„Eingangsfrage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Eingangsfrage>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eingangsformel
Eingangsdatum
Eingangschor
Eingangsbuch
Eingangsbestätigung
Eingangsgröße
Eingangshalle
Eingangskapitel
Eingangslied
Eingangspforte