Einflugschneise, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEin-flug-schnei-se
eWDG, 1967

Bedeutung

Schneise zum Flughafen
Beispiel:
viele Scheinwerfer markieren die Einflugschneise

Typische Verbindungen
computergeneriert

Airport Flughafen Flugplatz Flugzeug Großflughafen Grundstück Heathrow Kiefer Landebahn Tegel Tegeler befinden geplant liegen wohnen östlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einflugschneise‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie haben sich daran gewöhnt, in der Einflugschneise zu leben.
Süddeutsche Zeitung, 17.09.2004
Diese Ursachen sind allerdings grauer und banaler und liegen seitab von der Einflugschneise der ästhetisch-politischen Kritik.
Süddeutsche Zeitung, 13.07.2001
Zwei bis sieben Meter zu viel ragen sie in die Einflugschneise des Flughafens hinein.
Bild, 15.03.2002
Außerdem will man feststellen, ob es genügen würde, den Flughafenbereich und die Einflugschneisen abzusichern.
Der Tagesspiegel, 07.09.1999
Liegt die Wohnung Ihrer Wahl vielleicht in der Einflugschneise eines Flughafens?
Schwenk, Hans: Gesünder wohnen, München: König Verlag 1972, S. 26
Zitationshilfe
„Einflugschneise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Einflugschneise>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einflugloch
einflüglig
einflügelig
Einflug
einfluchten
Einfluß
Einfluss-Sphäre
einflussarm
Einflussbereich
Einflußchance