Eigentumsgarantie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Eigentumsgarantie · Nominativ Plural: Eigentumsgarantien
WorttrennungEi-gen-tums-ga-ran-tie
WortzerlegungEigentumGarantie

Typische Verbindungen
computergeneriert

Artikel Berufsfreiheit Eingriff Gleichheitssatz Grundgesetz Grundrecht Schutz Verfassung Verletzung Verstoß berufen berühren geschützt grundgesetzlich schützen verankert verfassungsrechtlich verletzen verstoßen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eigentumsgarantie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Ökosteuer berühre sie weder in ihrer Berufsfreiheit noch tangiere sie die Eigentumsgarantie.
Die Welt, 21.04.2004
Dass aber verletzt unter anderem die vom Grundgesetz geschützte Eigentumsgarantie.
Der Tagesspiegel, 02.11.2001
Entweder es gibt eine Eigentumsgarantie des Grundgesetzes, und sie gilt für alle, oder es gibt sie nicht.
Der Spiegel, 06.04.1998
Niemand kann einen Firmenchef daran hindern, von der sicheren Position der verfassungsrechtlichen Eigentumsgarantie aus sein Vermögen zu ruinieren.
Die Zeit, 13.12.1974, Nr. 51
Im Artikel 14 des Grundgesetzes, der die Eigentumsgarantie enthält, ist zweimal vom Wohle der Allgemeinheit und einmal vom Interesse der Allgemeinheit die Rede.
o. A. [ne]: Gemeinwohl. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1991]
Zitationshilfe
„Eigentumsgarantie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Eigentumsgarantie>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eigentumsfreiheit
Eigentumsfrage
Eigentumsform
Eigentumserwerb
Eigentumsdelikt
Eigentumsherausgabeanspruch
eigentumslos
Eigentumsnachweis
Eigentumsordnung
Eigentumsrecht