Ehrpusseligkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEhr-pus-se-lig-keit
Wortzerlegungehrpusselig-keit
eWDG, 1967

Bedeutung

spöttisch spießbürgerliche Ehrbarkeit
Beispiel:
wir machten uns lustig ... über die Ehrpusseligkeit der Künstlergesellschaften [MühsamNamen194]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So war es nicht nur Ehrpusseligkeit, ja genug vom Kuchen der EU-Posten abzubekommen, was Wien dazu bewog, Ansprüche anzumelden.
Süddeutsche Zeitung, 30.06.1999
Er verzettelt seine gesamte Existenz in Ehrpusseligkeiten und steht wegen seiner Prozesskosten mehrmals kurz vor dem Ruin.
Süddeutsche Zeitung, 27.10.2001
Dessen Fusionierung mit dem in Berlin schon bestehenden "Presseclub" scheiterte nach dem Umzug an Ehrpusseligkeiten.
Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08
Die Ehrpusseligkeit Springers und seines Hauses ist mir nun aus gutem Grund nicht recht einsichtig.
konkret, 1981
Zitationshilfe
„Ehrpusseligkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ehrpusseligkeit>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ehrpusselig
Ehrlosigkeit
ehrlos
ehrliebend
Ehrliebe
ehrpußlig
ehrsam
Ehrsamkeit
Ehrsucht
ehrsüchtig