Ehrenrat

GrammatikSubstantiv
WorttrennungEh-ren-rat (computergeneriert)
WortzerlegungEhreRat
eWDG, 1967

Bedeutung

siehe auch Ehrengericht
Beispiel:
Weber ist sogar Mitglied des Ehrenrats, gewählt von sämtlichen Oberleutnants [RennAdel90]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abgeordnetenhaus Aufsichtsrat Beirat Beschluß Empfehlung Fraktion Mitglied Parlament Präsidium Unionsfraktion Verwaltungsrat Vorsitzende Vorstand Votum anrufen befassen beraten bestehend bewerten empfehlen innerparteilich konstituieren parlamentarisch prüfen tagen zuständig Überprüfung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ehrenrat‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir mußten es erst lernen, wir mußten erst auf die Idee kommen, einen Ehrenrat zu bilden.
konkret, 1997
Sie werden also durch den parlamentarischen Ehrenrat überprüft wie alle anderen.
Der Tagesspiegel, 24.01.2002
Die Erkenntnisse des Amtes waren an einen extra dafür gebildeten Ehrenrat des Parlaments übermittelt worden.
Süddeutsche Zeitung, 02.11.1999
Kontrolliert wird der Druckvorgang durch einen speziell zu gründenden "Ehrenrat" der Parteien.
Der Spiegel, 20.06.1988
Haben Sie Herrn v. Manteuffel als Kriminalkommissar oder als Ehrenrat aufgesucht?
Friedländer, Hugo: Der Klub der Harmlosen. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1912], S. 20304
Zitationshilfe
„Ehrenrat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ehrenrat>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ehrenpuschel
Ehrenpromotion
Ehrenpreis
Ehrenpräsidium
Ehrenpräsident
Ehrenrecht
ehrenreich
Ehrenretter
Ehrenrettung
Ehrenrichter