Ehrengrab, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ehrengrab(e)s
WorttrennungEh-ren-grab (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Friedhof Grab Heimatstadt Liste Ruhestätte Zentralfriedhof beisetzen bestatten erhalten niederlegen pflegen ruhen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ehrengrab‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Fall des Ablebens sorgt schließlich die Stadt auch für ein Ehrengrab und kümmert sich um Gestaltung und Pflege.
Süddeutsche Zeitung, 16.01.1997
Eigentlich wird ein Ehrengrab erst fünf Jahre nach dem Tod vergeben.
Bild, 05.04.2005
In einem Ehrengrab des Landes Berlin soll die große Künstlerin ihre letzte Ruhe finden.
Der Tagesspiegel, 01.02.2002
Er erhielt ein Ehrengrab auf dem Zentralfriedhof nächst den Gräbern des Vaters und der Brüder.
Nick, Edmund: Strauß (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1965], S. 21111
Auf dem Bergfriedhof ist das Ehrengrab auf einer Terrasse unmittelbar vor einem großen Sandsteinkruzifix ausgehoben worden.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 05.03.1925
Zitationshilfe
„Ehrengrab“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ehrengrab>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ehrengeschenk
Ehrengerichtsbarkeit
Ehrengericht
Ehrengeleit
Ehrengehalt
Ehrenhaft
Ehrenhaftigkeit
Ehrenhain
ehrenhalber
Ehrenhalle