Ehewunsch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungEhe-wunsch (computergeneriert)
WortzerlegungEheWunsch
eWDG, 1967

Bedeutung

papierdeutsch in Inseraten   Wunsch zu heiraten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Ehewunsch wäre in diesem Fall, um eine andere Geschäftsvokabel zu verwenden, ungleich besser "verkauft".
Die Zeit, 15.12.2008, Nr. 50
Doch es scheint, als wollten die Behörden den Ehewunsch gründlich auf die Probe stellen.
Die Zeit, 21.01.1985, Nr. 03
Zitationshilfe
„Ehewunsch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ehewunsch>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ehewillig
ehewidrig
Eheweib
Ehevollzug
Ehevertrag
Ehezerrüttung
Ehezerter
Ehezwist
Ehezwistigkeit
ehig