Ehefrau, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ehefrau · Nominativ Plural: Ehefrauen
Aussprache
WorttrennungEhe-frau (computergeneriert)
WortzerlegungEheFrau
eWDG, 1967 und DWDS, 2016

Bedeutung

verheiratete Frau
siehe auch EhemannQuelle: DWDS, 2016
Beispiele:
die Kollegen brachten ihre Ehefrauen mit
was sagte die Ehefrau des Angeklagten dazu?
scherzhaft seine (ihm) angetraute Ehefrau

Den originalen WDG-Artikel können Sie hier anschauen.

Thesaurus

Synonymgruppe
Angetraute · ↗Ehegattin · ↗Frau · ↗Gattin · frisch Vermählte  ●  Ehefrau  Hauptform · ↗Alte  derb · ↗Ehegemahlin  geh. · ↗Ehegespons  geh. · ↗Eheweib  geh. · ↗Gebieterin  geh., ironisch · ↗Gemahlin  geh. · ↗Gespons  geh., veraltet · ↗Olle  derb · ↗Weib  derb · bessere Hälfte  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Antonyme
  • Ehefrau  Hauptform

Typische Verbindungen
computergeneriert

Botschafter Bundespräsident Ehemann Freundin Geliebte Kind Managerin Mutter Scheidung Schwiegermutter Sohn Tochter Trennung berufstätig betrogen eifersüchtig ermorden erschießen erschlagen erstechen frustriert geschieden hinterlassen lebend schwanger töten umbringen untreu verlassen verstorben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ehefrau‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er bat seine Mutter, sich für ihn nach einer Ehefrau umzusehen.
Die Zeit, 04.01.2006, Nr. 01
Die Ehefrau gehe bis heute in Essen ihrer beruflichen Tätigkeit nach.
Der Tagesspiegel, 11.11.2004
Von dieser Nummer 2 scheint aber die arische Ehefrau freizubleiben.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1942. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1942], S. 124
Unverheiratet, sagte ich, wäre sie eine minderjährige Tochter, verheiratet wäre sie eine Ehefrau, und ich hätte dann nur mit ihrem Mann zu tun.
Schaeffer, Albrecht: Helianth II, Bonn: Weidle 1995 [1920], S. 945
Die Ehefrau hingegen hat nicht nötig, während sie mit ihrem Manne ist, immer anregend zu sein.
Meisel-Hess, Grete: Die sexuelle Krise. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 8652
Zitationshilfe
„Ehefrau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ehefrau>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ehefeststellungsklage
Ehefessel
ehefeindlich
Ehefeind
Ehefähigkeitszeugnis
Ehefreuden
Ehefriede
Ehefrieden
Eheführung
Ehegatte