EU-Geld, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: EU-Geld(e)s
WorttrennungEU-Geld
WortzerlegungEUGeld

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie haben die EU-Gelder nicht dazu benutzt, die Wirtschaft in Gang zu bringen.
Die Zeit, 04.07.2011, Nr. 27
Ein Einsatz von EU-Geldern, um den sich die Bahn bemüht hatte, sei nicht möglich.
Die Welt, 07.12.1999
Beim Amt für Humanitäre Hilfe (Echo) sind EU-Gelder in Höhe von mindestens einer Million Mark verschwunden.
Süddeutsche Zeitung, 07.10.1998
Polen befürwortet das Vorhaben, das größtenteils mit EU-Geldern finanziert werden soll.
Bild, 20.01.2006
Die Stadt habe handeln müssen, damit die EU-Gelder nicht verschenkt würden.
Der Tagesspiegel, 03.08.2004
Zitationshilfe
„EU-Geld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/EU-Geld>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
EU-Erweiterung
EU-Ebene
EU-Diplomat
EU-Bürger
EU-Boykott
EU-Gipfel
EU-Gipfeltreffen
EU-Haushalt
EU-Institution
EU-Kommissar