Durchsetzungsvermögen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungDurch-set-zungs-ver-mö-gen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Fähigkeit, sich durchzusetzen

Thesaurus

Synonymgruppe
Durchsetzungskraft · Durchsetzungsvermögen · ↗Kampfgeist
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausdauer Beharrlichkeit Belastbarkeit Biß Charisma Entscheidungsfreudigkeit Entschlußkraft Fingerspitzengefühl Fleiß Führungsqualität Führungsstärke Geschick Ideenreichtum Kreativität Leistungsbereitschaft Machtinstinkt Organisationstalent Sachverstand Schnelligkeit Standfestigkeit Standhaftigkeit Tatkraft Teamfähigkeit Teamgeist Verhandlungsgeschick Weitsicht Willenskraft Zielstrebigkeit mangelnd Überzeugungskraft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Durchsetzungsvermögen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein aggressiver Ton gilt bei Männern als Zeichen von Durchsetzungsvermögen.
Die Zeit, 31.08.2009, Nr. 35
Sie kommt sich zuwenig respektiert vor, gerade deswegen zeigt sie ihr trotziges Durchsetzungsvermögen.
Süddeutsche Zeitung, 10.08.2004
Durchsetzungsvermögen benötigen Manager heute, schon um ihren Job zu behalten.
Die Welt, 11.10.2003
Menschen ohne Durchsetzungsvermögen setzt man in untergeordneten und dienenden Positionen ein.
Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 41
Der erfolgreiche Kampf um die Kamelle gilt offiziell als Beweis für Risikofreude und Durchsetzungsvermögen.
o. A. [rh]: Kamelle. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Zitationshilfe
„Durchsetzungsvermögen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Durchsetzungsvermögen>, abgerufen am 26.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Durchsetzungskraft
Durchsetzungsfähigkeit
durchsetzungsfähig
Durchsetzungschance
Durchsetzung
durchseuchen
Durchsicht
durchsichtig
Durchsichtigkeit
durchsickern