Durchgestaltung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungDurch-ge-stal-tung
Wortzerlegungdurchgestalten-ung

Typische Verbindungen
computergeneriert

formal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Durchgestaltung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Entwicklung zur kantatenmäßigen Durchgestaltung zeigt sich ebenfalls bei der Passion.
Schneider, Günter: Musik der Meister - Meister der Musik, Gütersloh: Bertelsmann 1977, S. 79
Bach, mit vier Werken Schwerpunkt des Abends, erwies sich wieder einmal als Meister der Abstimmung von sinnlicher Tiefe und Klarheit der formalen Durchgestaltung.
Süddeutsche Zeitung, 27.12.2000
Insgesamt hat die Benutzbarkeit des Produkts unter der grafischen Durchgestaltung sehr gelitten.
C't, 1997, Nr. 1
Norman Fosters Stärken beim Hochhausbau liegen weniger in der Durchgestaltung einer eleganten Form, er glänzt bei der Konstruktion, bei Ökologie und Technik.
Die Welt, 14.03.2006
Die Schönheit dieser gleichförmigen Anlagen liegt in der Strenge der Konstruktion und der Sauberkeit der handwerklichen Durchgestaltung.
Lehmann, A.: Kirchenbau. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 25531
Zitationshilfe
„Durchgestaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Durchgestaltung>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchgestalten
durchgesehen
durchgerben
durchgellen
durchgeknallt
durchgießen
durchgleiten
durchgliedern
Durchgliederung
durchglühen