Drummer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Drummers · Nominativ Plural: Drummer
Aussprache
WorttrennungDrum-mer
HerkunftEnglisch
eWDG, 1967

Bedeutung

Schlagzeuger im Jazzorchester und Tanzorchester

Thesaurus

Musik
Synonymgruppe
Drummer · ↗Schlagzeuger
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Band Bandleader Bassist Gitarrist Keyboarder Perkussionist Pianist Rockband Saxophonist Sänger begleiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Drummer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie verloren perlen die wunderbaren Noten durch den Saal, der Drummer schickt ein paar laszive Takte hinterher.
Die Welt, 13.07.2004
Den Drummer sieht man kaum, doch hört man knallige Kompetenz.
Der Tagesspiegel, 04.06.2002
Wenn einer in einer Band ausflippt, ist es meist der Drummer.
Bild, 21.06.2001
Dann aber holte ihn der Drummer Art Blakey zu seinen "Jazz Messengers".
Der Spiegel, 14.11.1983
So hat sich zum Beispiel die ursprünglich von Drummer Phil Collins als Hobbyband gegründete »Brand X« zu einer eigenständigen und erfolgreichen Gruppe entwickelt.
Neues Leben, 1981, Nr. 9
Zitationshilfe
„Drummer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Drummer>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Drumlin
Drumherumgerede
drumherum
Drumcomputer
drum
drumrum
drumrumkommen
drumrumreden
drunten
drunter