Druckraum

WorttrennungDruck-raum
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Jargon von einer Gemeinde, Behörde o. Ä. zur Verfügung gestellter Raum, in dem Drogenabhängige sich unter hygienischen Bedingungen Rauschgift spritzen können

Thesaurus

Synonymgruppe
Drogenkonsumraum  ●  Druckraum  ugs. · ↗Fixerstube  ugs. · Fixerstübli  ugs., schweiz. · Gassenstübli  ugs., schweiz. · ↗Gassenzimmer  ugs., schweiz.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Drogenabhängige Einrichtung einrichten genannt mobil sogenannt spritzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Druckraum‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Falls das Geld nicht reiche, könne das Land auch einen mobilen Druckraum finanzieren.
Der Tagesspiegel, 18.06.2002
Fachleute schätzen die Kosten für einen Druckraum samt Personal auf 150000 Mark im Jahr.
Die Welt, 12.09.2001
Er war gegen Druckräume, in denen sie sich Heroin spritzen können.
Die Zeit, 28.05.1998, Nr. 23
Wenn die Politik Druckräume möchte, muß sie das Gesetz ändern.
Bild, 06.07.1998
Um eventuell zu erreichen, Abhängige vermehrt von der Straße wegzuholen, müßten Druckräume flächendeckend installiert werden.
Süddeutsche Zeitung, 31.07.1997
Zitationshilfe
„Druckraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Druckraum>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Druckpunkt
Druckpumpe
Druckpuls
Druckprozess
Druckprobe
Druckregler
druckreif
Druckrevision
Druckrohr
Drucksache