Dreirad, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungDrei-rad (computergeneriert)
WortzerlegungdreiRad
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Fahrrad, Kinderfahrrad mit einem Vorderrad und zwei Hinterrädern
2.
kleiner Lastkraftwagen mit einem Vorderrad und zwei Hinterrädern, der besonders als Lieferwagen benutzt wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

Box Erwachsene Fahrrad Jungfernstieg Kettcar Kinderwagen Motor Motorrad Roller Tretroller bauen bunt eisern fahren kurven motorisiert stehlen überdacht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dreirad‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das hat aber arg aufgehalten, und das Dreirad ging überdies kaputt.
Süddeutsche Zeitung, 17.06.2002
Das Kind, das vorhin geweint hat, fährt jetzt auf seinem Dreirad an mir vorbei und lacht mich an.
Genazino, Wilhelm: Die Liebesblödigkeit, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2005, S. 48
Das kleine Mädchen kletterte auf das Dreirad und fuhr im Zimmer herum.
Die Zeit, 01.11.1951, Nr. 44
Zwei Kinder auf Dreirädern und in alten Strumpfhosen stehen neben dem Auto.
Kuckart, Judith: Lenas Liebe, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 5
Das hatte schon Carl Benz vor guten 75 Jahren erkannt und darum seinen ersten Motorwagen als Dreirad gebaut.
Dillenburger, Helmut: Das praktische Autobuch, Gütersloh: Bertelsmann 1965 [1957], S. 75
Zitationshilfe
„Dreirad“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Dreirad>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dreipunktlandung
Dreipunktgurt
Dreiphasenstrom
Dreipfünder
Dreipfundbrot
dreiräderig
dreirädrig
Dreiraumwohnung
dreireihig
Dreisatz