Dreimeilenzone, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Dreimeilenzone · Nominativ Plural: Dreimeilenzonen
WorttrennungDrei-mei-len-zo-ne
WortzerlegungdreiMeileZone
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

entlang der Küste verlaufender, drei Seemeilen breiter Meeresstreifen, dessen äußerer Rand das Hoheitsgebiet eines Küstenstaates begrenzt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man könnte ihn unter kubanische Aufsicht stellen, sinnvoller wäre es aber, ihn irgendwo außerhalb der Dreimeilenzone zu verankern.
Die Welt, 15.12.2000
Zwei internationale Seerechtskonferenzen vermochten lediglich das Ende der Dreimeilenzone zu registrieren.
Die Zeit, 12.02.1962, Nr. 07
Knapp außerhalb der dänischen Dreimeilenzone entdeckte man einmal im Vorüberfliegen ein sowjetisches U-Boot; als es angeflogen wurde, schoß es weiße Leuchtkugeln.
Die Zeit, 09.08.1968, Nr. 32
Wenn es sich als notwendig erweisen sollte, werde die englische Flotte außerhalb der Dreimeilenzone auch Minensuchoperationen vornehmen lassen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1937]
Außerhalb der Dreimeilenzone wurden Radarsysteme ins Wasser gelassen und Parabolantennen daran befestigt.
Die Welt, 11.02.2000
Zitationshilfe
„Dreimeilenzone“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Dreimeilenzone>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dreimastig
Dreimaster
Dreimännerwein
dreimalig
dreimal
Dreimeterbrett
dreiminütig
dreiminütlich
dreimonatig
dreimonatlich