Dreiländereck, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungDrei-län-der-eck (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

geographisches Gebiet, an dem die Grenzen dreier Staaten aneinanderstoßen

Thesaurus

Geografie
Synonymgruppe
Dreiländereck · ↗Länderdreieck
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Symbolhaft zeigt sich das bei der sogenannten „Dreiländerecke“ im Rheinhafen.
Die Zeit, 08.10.1971, Nr. 41
Von der Dreiländerecke an gibt es nicht einmal mehr den Kleinen Grenzverkehr.
Die Zeit, 06.11.1952, Nr. 45
Bei den Grenzberichtigungen handelt es sich um das in der Nähe der Dreiländerecke zwischen Österreich, Italien und Jugoslawien gelegene Kanaltal, das 1918 Italien zugesprochen wurde.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1946]
Zitationshilfe
„Dreiländereck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Dreiländereck>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dreikörperproblem
dreiköpfig
Dreikönigstreffen
Dreikönigstag
Dreikönigsspiel
Dreimächtepakt
dreimal
dreimalig
Dreimännerwein
Dreimaster