Drechslermeister, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungDrechs-ler-meis-ter
WortzerlegungDrechslerMeister

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das wachsende ökologische Bewußtsein gab dem 1873 von Drechslermeister Josef Leitl gegründeten Fachgeschäft gerade in den vergangenen Jahren sogar neuen Auftrieb.
Süddeutsche Zeitung, 08.10.1998
Einstweilen trat ich, da eine Arbeitsstelle in Wetzlar nicht zu haben war, bei einem jüdischen Drechslermeister in Butzbach, zwei Meilen von Wetzlar, in Arbeit.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 17729
Den dritten Sonderpreis für den BR holte Johanna Walter für "Die Schalen und Dosen des Drechslermeisters Gamperl".
Süddeutsche Zeitung, 16.06.1998
Augustin Souchy wuchs untergeordneten Verhältnissen auf, in der kinderreichen Familie eines sozialdemokratischen Drechslermeisters im oberschlesischen Ratibor.
Die Zeit, 23.07.1976, Nr. 31
Zitationshilfe
„Drechslermeister“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Drechslermeister>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Drechslerhandwerk
Drechslerei
Drechslerbank
Drechslerarbeit
Drechsler
drechslern
Drechslerwerkstatt
Dreck
Dreckarbeit
dreckbesudelt