Drahtzieher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Drahtziehers · Nominativ Plural: Drahtzieher
Aussprache
WorttrennungDraht-zie-her
WortzerlegungDrahtziehen-er
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
historisch jmd., der Draht herstellt   Berufsbezeichnung
Beispiele:
Der Drahtzieher verdiente im frühen Mittelalter seinen Namen noch im buchstäblichen Sinne: Er setzte sich auf eine Schaukel, stieß sich ab und zog im Schwung den Draht durch ein Loch zu einem feinen Faden. [Der Tagesspiegel, 23.09.1999]
Es sind alte Berufe aus dem Industriezeitalter, die nach harter Arbeit klingen: Drahtwarenmacher und Drahtzieher […]. [Die Welt, 06.09.2013]
Vom 8. Jahrhundert an siedelten sich Drahtzieher […] vor allem in Augsburg, Frankfurt am Main, Nürnberg sowie in kleineren Städten des märkischen Sauerlands […] an. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14.02.2006]
Der »Drahtzieher« war im Mittelalter und in der frühen Neuzeit ein wichtiger Handwerker, der durch das Ziehen eines Metallstabes durch das Zieheisen mit immer kleineren Ziehlöchern immer dünnere Drähte herstellte. [Röhrich, Lutz: Draht. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 1297]
2.
bildlich jmd., der andere für seine (politischen) Ziele einsetzt und selbst im Hintergrund bleibt
Synonym zu Hintermann (Lesart 2), Strippenzieher (Lesart 1)
Beispiele:
Einen Teil der Beute fanden die Ermittler im Haus des Angeklagten […], der als Drahtzieher der Überfälle gilt. [Spiegel, 03.02.2015 (online)]
Angeblich sollen die Drahtzieher Fußballspieler und Trainer durch Zahlungen von 5000 bis 15.000 Euro veranlasst haben, Spiele in europäischen Ligen zu manipulieren, um bei Internetwetten hohe Gewinne zu erzielen. [Spiegel, 15.03.2006 (online)]
So heißt es im Jahresrückblick 2001, dass Osama bin Laden als Drahtzieher der Terroranschläge vom 11. September entlarvt worden sei. [Der Standard, 20.08.2002]
Doch in dem über fünfhundert Seiten starken Putschplan fanden sich offenbar so viele Hinweise und Namen, daß die Öffentlichkeit ungeniert über militärische und zivile Drahtzieher des Staatsstreichs spekuliert. [Die Zeit, 15.10.1982, Nr. 42]
Schon heute zweifelt niemand mehr daran, daß ihn die […] Drahtzieher des Aufstandes […] für ihre Zwecke benutzt haben. [Die Zeit, 05.05.1961, Nr. 19]
Er war ein geschickter Drahtzieher und lenkte die Menschen, besonders den weiblichen Teil derselben, an seinen Drähten wie Puppen, was ihm innerlich viel Amüsement bereitet haben muß. [Richter, Alfred: Aus Leipzigs musikalischer Glanzzeit, Erinnerungen eines Musikers. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 55755]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der mutmaßliche, eigentliche, angebliche, heimliche Drahtzieher
als Passivsubjekt: die Drahtzieher wurden [von der Polizei] festgenommen, gefasst
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Fahndung, Suche nach den Drahtziehern; der Prozess gegen die Drahtzieher
mit Genitivattribut: der Drahtzieher der Anschläge, des Attentats, der Entführung, des Überfalls, des Verbrechens
in Koordination: Hintermänner und Drahtzieher
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Draht · drahten · drahtlos · drahtig · Drahtzieher
Draht m. ‘gezogener oder gewalzter Metallfaden’, ahd. thrāt (11. Jh.), mhd. drāt ‘Faden, Schnur’, mnd. drāt, asächs. thrād, aengl. þrǣd, engl. thread ‘Faden, Zwirn, Garn’, mnl. draet, nl. draad ‘Faden, Draht’, anord. þrāðr ‘Faden, Leine’, schwed. tråd setzen germ. *þrēðu- voraus, das auf eine mit ie. *tu-Suffix versehene langvokalische Form ie. *trē- der Wurzel ie. *ter(ə)- ‘drehend reiben’ (s. ↗drehen) zurückgeht. Draht ist ursprünglich das aus Flachs, Wolle u. dgl. ‘Gedrehte’. Die dt. Bedeutungsspezialisierung ‘gezogener Metallfaden’ setzt bereits im Mhd. ein, als man in Stoffe eingewebte Gold- und Silberfäden mit mhd. golt-, silberdrāt bezeichnet; die alte Bedeutung wird dagegen im Engl. und Nl. bewahrt, im Dt. noch in Schuster- oder Pechdraht ‘Nähfaden des Schusters’ (17. Jh.). Aus Telegraphendraht verkürztes Draht tritt in der 2. Hälfte des 19. Jhs. ein für ‘Telegraf-, telegrafisch’ in Bildungen wie Drahtantwort, -bericht (für Depesche), -meldung. Daher stammt wohl auch die Wendung auf Draht sein ‘schnell, tüchtig sein’ (20. Jh.). An Telefondraht anknüpfend heißer Draht ‘direkte Telefonleitung für dringende Fälle’, zuerst (in der Übersetzung von amerik.-engl. hotline bzw. hot-wire) für die unmittelbare Verbindung zwischen den führenden Staatsmännern der UdSSR und der USA (um 1960). drahten Vb. ‘telegrafieren’ (19. Jh.); drahtlos Adj. ‘durch Funkverkehr’ (20. Jh.). drahtig Adj. ‘kräftig, sehnig, gewandt’, eigentlich ‘fest und biegsam wie Draht’ (20. Jh.). Drahtzieher m. ‘Drahthersteller’ (14. Jh.), ‘geheimer Lenker politischer Aktionen’ (18. Jh.), im Vergleich mit dem unsichtbaren Marionettenspieler, der die Puppen an Drähten agieren läßt.

Thesaurus

Synonymgruppe
(der) tatsächliche Akteur · (der) wahre Verantwortliche · Drahtzieher · ↗Dunkelmann · ↗Hintermann · Mann im Hintergrund · geistiger Vater  ●  ↗Schreibtischtäter  fig. · ↗Strippenzieher  ugs. · graue Eminenz  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (die) Schalthebel der Macht bedienen · Einfluss haben  ●  (die) Strippen ziehen  fig. · (alle) Fäden in der Hand haben  ugs., fig. · (einen) langen Arm haben  ugs., fig. · am Drücker (sein)  ugs. · an den Schalthebeln der Macht (sitzen)  ugs.
  • Anstifter · ↗Initiator · ↗Rädelsführer · ↗Urheber

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anschlag Anstifter Attentat Bombenanschlag Bombenattentat Drogengeschäft Drogenhandel Entführung Fahndung Geiseldrama Geiselnahme Hintermann Komplott Lade Mordanschlag Putsch Putschversuch Reemtsma-Entführung Schmuggel Selbstmordanschlag Terror Terrorakt Terroranschlag Verschwörung Wettskandal beschuldigen eigentlich mutmaßlich verdächtigen vermuten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Drahtzieher‹.

Zitationshilfe
„Drahtzieher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Drahtzieher>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Drahtzaun
Drahtzange
Drahtwurm
Drahtverhau
Drahtung
Drahtzug
Drain
Drainage
drainieren
Draisine