Dorfgemeinschaftshaus, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungDorf-ge-mein-schafts-haus
WortzerlegungDorfgemeinschaftHaus

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neuerdings erstrahlt er als Dorfgemeinschaftshaus, erschaffen in 10.000 dörflichen Aufbaustunden.
Die Zeit, 13.12.2012, Nr. 50
Hans-Jochen W. und seine Frau wohnen seit 1990 neben dem Dorfgemeinschaftshaus.
Bild, 08.01.1998
Früher seien oft neue Dorfgemeinschaftshäuser gefördert worden, die dann Räume für Feiern und Veranstaltungen vermietet hätten.
Der Tagesspiegel, 09.03.2005
Bei der Aktion vor dem Dorfgemeinschaftshaus bekundeten sie ihre Solidarität mit Ausländern.
Die Welt, 01.11.2000
Er fungierte als Mittelsmann zwischen der Polizei im Dorfgemeinschaftshaus und den verwirrten Leuten drumrum.
konkret, 1985
Zitationshilfe
„Dorfgemeinschaftshaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Dorfgemeinschaftshaus>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dorfgemeinschaft
Dorfgemeinde
Dorfgemarkung
Dorfgasthof
Dorfgasthaus
Dorfgenosse
Dorfgeschichte
Dorfgraben
Dorfgrenze
Dorfhandwerker