Doppelhaus, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungDop-pel-haus (computergeneriert)
Wortzerlegungdoppel-Haus
Wortbildung mit ›Doppelhaus‹ als Erstglied: ↗Doppelhaushälfte
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

zwei Häuser, die an der gemeinsamen Grenze aneinander gebaut sind, von denen aber jedes auf eigenem Grundstück steht

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bau Baugrundstück Brand Eigenheim Eigentumswohnung Einfamilienhaus Errichtung Garten Grundstück Holz Hälfte Mehrfamilienhaus Quadratmeter Reihenhaus Siedlung Stadtvilla Wohneinheit Wohnung bauen entstehen errichten hübsch planen wohnen zweigeschossig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Doppelhaus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir informieren Sie heute über die aktuellen Preise von Doppelhäusern.
Süddeutsche Zeitung, 13.08.2004
Acht Millionen Mark berappten sie für das Doppelhaus mit seinen rund 20 Zimmern.
Die Welt, 18.02.2000
Es war ein Doppelhaus, das von zwei Familien bewohnt wurde.
Die Zeit, 11.12.1964, Nr. 50
Davon seien 20 schon gebaut und 14 verkauft, zu Preisen zwischen 202000 Euro für ein Reihenhaus und 240000 Euro für ein Doppelhaus.
Der Tagesspiegel, 26.04.2003
Vor dem Umzug in die Villa wohnte das Ehepaar in einem feudalen Doppelhaus.
Bild, 24.03.2000
Zitationshilfe
„Doppelhaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Doppelhaus>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Doppelhaken
Doppelgriff
Doppelgrab
doppelgleisig
Doppelgipfel
Doppelhaushälfte
Doppelhaushalt
Doppelheft
Doppelheit
Doppelhelix