Doppelflinte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungDop-pel-flin-te (computergeneriert)
Wortzerlegungdoppel-Flinte
eWDG, 1967

Bedeutung

Jagdgewehr für Schrot mit zwei nichtgezogenen Läufen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn ich eine Doppelflinte und eine Blockflinte und einen Drilling habe, da ist das genug.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 05.06.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Und das Gewehr, die Doppelflinte, damit geht jetzt der Russe spazieren.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 17.09.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Ich bin ins Carmel-Tal gefahren, wo man sonst eine Doppelflinte in alle Himmelsrichtungen abfeuern konnte.
Die Zeit, 02.11.1962, Nr. 44
Zu den „Doppelflinten“, dem vorletzten Rauch-Buch, hatte Gabriel Laub die Texte beigesteuert.
Die Zeit, 08.04.1977, Nr. 15
Zitationshilfe
„Doppelflinte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Doppelflinte>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Doppelfenster
Doppelfeld
Doppelfehler
Doppelexistenz
Doppelerscheinung
Doppelformat
Doppelfoul
Doppelfuge
Doppelfunktion
Doppelgänger