Doppelbrechung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungDop-pel-bre-chung (computergeneriert)
Wortzerlegungdoppel-Brechung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Physik Aufspaltung von Lichtstrahlen in zwei senkrecht zueinander polarisierte Teilstrahlen beim Durchgang durch nicht reguläre Kristalle

Thesaurus

Physik
Synonymgruppe
Birefringenz · Doppelbrechung
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Cotton-Mouton-Effekt · magnetische Doppelbrechung
Assoziationen
  • Pockels-Effekt · linearer elektro-optischer Effekt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier muß die Doppelbrechung für jede Farbe gesondert bestimmt werden.
Raaz, Franz u. Tertsch, Hermann: Geometrische Kristallographie und Kristalloptik und deren Arbeitsmethoden, Wien: J. Springer 1939, S. 161
Ungleicher Druck in verschiedener Richtung erzeugt an starren Körpern Doppelbrechung.
Mach, Ernst: Erkenntnis und Irrtum. In: Philosophie von Platon bis Nietzsche, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1905], S. 9630
Durch die Doppelbrechung des Kalkspats werden die Achsenfarben der dichroitischen Mineralien nebeneinander sichtbar.
o. A.: D. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 25512
Da die optische Achse und die Lichtrichtung weitgehend übereinstimmen, bleibt die Doppelbrechung aus.
C't, 1996, Nr. 9
Etienne Louis Malus und Dominique François Arago fanden 1809 und 1811 die Polarisation bei der Reflexion und der Doppelbrechung.
Gerlach, Walther: Fortschritte der Naturwissenschaft im 19. Jahrhundert. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 16552
Zitationshilfe
„Doppelbrechung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Doppelbrechung>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Doppelbranntwein
Doppelbogen
Doppelbödigkeit
doppelbödig
Doppelboden
Doppelbrief
Doppelbruch
Doppelbüchse
Doppelbuchstabe
Doppelbügel