Doppelbogen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungDop-pel-bo-gen (computergeneriert)
Wortzerlegungdoppel-Bogen2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(in der Mitte gefalteter) Bogen Papier von doppeltem Format

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Über die rechteckigen Pfeiler des Eingangs wölbt sich ein Doppelbogen mit fünf kreisrunden Öffnungen.
Die Zeit, 23.03.2005, Nr. 13
Wie immer gab er jedem von uns einen Doppelbogen Papier, meist reichte das.
Die Zeit, 27.08.2001, Nr. 35
Johns Haar hat die Farbe des Doppelbogens aus Stein hinter ihm.
Süddeutsche Zeitung, 16.06.1998
Da ist der gotische Doppelbogen der Altarwand aus über tausend kleinen hölzernen Quadraten zusammengesetzt, die er mit Marien bemalt hat.
Der Tagesspiegel, 25.02.2000
Berühmt ist es vor allem durch die bekannte Ponte Romano bei Lavertezzo mit dem markanten Doppelbogen, der in der Mitte auf einem Felssporn abgestützt ist.
Die Welt, 11.10.2002
Zitationshilfe
„Doppelbogen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Doppelbogen>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Doppelbödigkeit
doppelbödig
Doppelboden
Doppelbock
Doppelblock
Doppelbranntwein
Doppelbrechung
Doppelbrief
Doppelbruch
Doppelbüchse