Doppelblick, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungDop-pel-blick
Wortzerlegungdoppel-Blick1

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mittlerweile hat sich die Lust der Öffentlichkeit am Doppelblick erschöpft.
Die Zeit, 24.11.2008, Nr. 47
Zitationshilfe
„Doppelblick“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Doppelblick>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Doppelbindung
Doppelbild
Doppelbier
Doppelbewegung
Doppelbewachung
Doppelblindstudie
Doppelblindversuch
Doppelblock
Doppelbock
Doppelboden