Domkapelle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungDom-ka-pel-le (computergeneriert)
WortzerlegungDomKapelle2

Typische Verbindungen
computergeneriert

Leitung Sänger

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Domkapelle‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch die Musik stand hier in hohen Ehren, sowohl am Hof wie in der Domkapelle.
Sartori, Claudio: Urbino. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1966], S. 38665
Das vergoldete Eisengitter im Altar der Domkapelle in Turin blieb verschlossen.
Die Zeit, 23.12.1988, Nr. 52
Am 1. Mai 1196, vor 800 Jahren, wurde die Reliquie in die eigens für sie errichtete Domkapelle gebracht.
Die Zeit, 03.05.1996, Nr. 19
Als Gastchor singt die Domkapelle Freiburg die Missa brevis von Knut Nystedt.
Süddeutsche Zeitung, 30.10.2004
Zitationshilfe
„Domkapelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Domkapelle>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Domizilwechsel
domiziliert
domizilieren
Domizil
Domizellar
Domkapellmeister
Domkapitel
Domkapitular
Domkirche
Domkuppel