Distrikt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Distrikt(e)s · Nominativ Plural: Distrikte
Aussprache
WorttrennungDi-strikt · Dis-trikt (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Distrikt‹ als Erstglied: ↗Distriktgericht · ↗Distrikthauptstadt · ↗Distriktleiter · ↗Distriktsgericht · ↗Distriktshauptstadt · ↗Distriktsleiter · ↗Distriktsverwaltung · ↗Distriktverwaltung
eWDG, 1967

Bedeutung

abgeschlossener Bereich, Landstrich
Beispiele:
weite Distrikte des Landes waren nur dünn besiedelt
in Siam traf ich ... selbst in entlegenen Dörfern und Distrikten, kaum einen einzigen Bettler [Kellerm.Weg182]
veraltend Verwaltungsbezirk
Beispiel:
der Hauptort, die Verwaltung eines Distriktes
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Distrikt m. ‘Verwaltungsbezirk, Gebiet’. Aus spätlat. dīstrictus ‘Umgebung der Stadt, Territorium’ hervorgegangenes mlat. districtus ‘Gerichtsgewalt (des Feudalherrn), Bann-, Gerichtsbezirk’ wird im 16. Jh. in dem allgemeineren Sinne ‘Landstrich, Gebiet’ entlehnt und im 20. Jh. unter dem Einfluß von engl. frz. district ‘Amtsbezirk’ verschiedentlich belebt. Es ist gebildet zu lat. dīstringere (dīstrictum) ‘auseinanderziehen, -dehnen, foltern, von allen Seiten zusammenschnüren, fest umgeben’, lat. stringere ‘schnüren, zusammenbinden, (ab)streifen’ und ↗dis-.

Thesaurus

Synonymgruppe
Areal · ↗Bereich · ↗Bezirk · ↗Department · Distrikt · ↗Gebiet · ↗Kreis · ↗Landschaft · ↗Rayon · ↗Region · ↗Sektor · ↗Verwaltungsbereich · ↗Verwaltungsbezirk · ↗Verwaltungseinheit · ↗Zone  ●  ↗Kanton  schweiz. · ↗Gebietskörperschaft  geh., juristisch
Unterbegriffe
  • Peripherie · ↗Randbezirk · ↗Randgebiet · ↗Randzone  ●  ↗Stadtrand  Hauptform
  • Block · ↗Wohnbezirk · ↗Wohnblock · ↗Wohngebiet · ↗Wohngegend · ↗Wohnquartier  ●  ↗Wohnviertel  Hauptform · Barrio  fachspr., Jargon, spanisch · ↗Grätzel  ugs., wienerisch · ↗Grätzl  ugs., wienerisch · ↗Kiez  ugs., berlinerisch · Veedel  ugs., kölsch
  • Bannkreis · ↗Bannmeile · befriedeter Bezirk
  • Markung  ●  ↗Gemarchen  schweiz. · ↗Gemarkung  Hauptform · ↗Katastralgemeinde  österr.
  • Französisch-Polynesien  ●  Französisch-Ozeanien  veraltet
  • Engeres Serbien · Zentralserbien
  • Deutsch-Belgien · Deutschbelgien · Ostbelgien  ●  Neubelgien  veraltet
  • Baltistan · Klein-Tibet
  • Exarchat von Italien · Exarchat von Ravenna
  • Bundesdistrikt · Bundesterritorium · bundesunmittelbares Gebiet
  • Südostzone · amerikanische Besatzungszone
  • Nordwestzone · britische Besatzungszone
  • Bizone · Vereinigtes Wirtschaftsgebiet
  • Adschara · Adscharien
  • Tarnopoler Kreis · Tarnopoler Landschaft
  • Hauptmannschaft · Obmannschaft
  • Mittelbosnien · Zentralbosnien
  • Sperrgebiet · ↗Sperrzone · verbotene Zone  ●  No-go-Area  engl., militärisch
  • Inguschetien · Inguschien
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundesstaat Distrikt Einteilung Entwaffnungsaktion Generalgouvernement Gouverneur Nachwahl Polizeichef Polizeiführer Provinz Verwaltungschef afghanisch angrenzend aufteilen autonom benachbart betroffen bewohnt einteilen entlegen gelegen gleichnamig ländlich neutral nordwestlich nördlich südlich ugandisch umliegend östlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Distrikt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu wird die Stellung des Distrikts gegenüber dem Bund verändert werden müssen.
Die Zeit, 30.05.1997, Nr. 23
Ich kann wieder nur antworten für meinen Distrikt und für das Jahr 1944.
o. A.: Einhundertelfter Tag. Donnerstag, 18. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 14926
Die Regierung teilte mit, dass die Sicherheit im Land nun bis auf den süd-östlichen Distrikt gewährleistet sei.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.2001
Das Königreich war in Distrikte unterteilt, die von Amatya verwaltet wurden.
Petech, Luciano: Indien bis zur Mitte des 6. Jahrhunderts. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 15501
Das Seminar gehörte nicht dem Bischof, sondern dem Klerus des Distrikts.
o. A.: Die Kirche in der Gegenwart. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1971], S. 2061
Zitationshilfe
„Distrikt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Distrikt>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Distributor
Distributivzahl
Distributivum
Distributivgesetz
distributiv
Distriktgericht
Distrikthauptstadt
Distriktleiter
Distriktsgericht
Distriktshauptstadt