Differenzialgetriebe, das

Alternative SchreibungDifferentialgetriebe
GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungDif-fe-ren-zi-al-ge-trie-be · Dif-fe-ren-ti-al-ge-trie-be
WortzerlegungDifferenzialGetriebe
Rechtschreibregeln§ 32 (2)
eWDG, 1967

Bedeutung

Technik Getriebe, das den Ausgleich zwischen den Drehzahlen der in einer Kurve fahrenden Räder eines Kraftwagens bewirkt, Ausgleichsgetriebe, Differential

Thesaurus

Automobil, Technik
Synonymgruppe
Ausgleichsgetriebe · Differential · Differentialgetriebe · Differenzial · Differenzialgetriebe
Oberbegriffe
  • Planetengetriebe · Planetenradgetriebe · Planetenrädergetriebe · Umlaufrädergetriebe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darüber hinaus waren das Differenzialgetriebe defekt und das Federhauptlager gebrochen.
Bild, 25.06.2004
Drin parkt der Kleinwagen, raus jedoch käme nur ein Expeditionsfahrzeug mit Vierradantrieb, Differenzialgetriebe und viel, viel Bodenfreiheit.
Süddeutsche Zeitung, 09.12.2004
Jedes Auto hat in seinem Antrieb mindestens ein Differential- oder Differenzialgetriebe, für das auch die Bezeichnung Ausgleichsgetriebe verwendet wird.
Der Tagesspiegel, 26.03.2005
Zitationshilfe
„Differenzialgetriebe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Differenzialgetriebe>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Differenzialgeometrie
Differenzialgalvanometer
differenzialdiagnostisch
Differenzialdiagnostik
Differenzialdiagnose
Differenzialgewinn
Differenzialgleichung
Differenzialquotient
Differenzialrechnung
Differenzialrente