Diesigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungDie-sig-keit (computergeneriert)
Wortzerlegungdiesig-keit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Diesigkeit der Luft, die sich stellenweise zu Nebel verdichtet hat, rückt den Himmelsrand immer näher heran.
Die Zeit, 22.04.1966, Nr. 17
Wenn der erste Ausflugsdampfer am Morgen aus der fernen, leichten Diesigkeit auftaucht, reibt sich die kleine Stadt rasch den letzten Schlaf aus den Augen.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 615
Zitationshilfe
„Diesigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Diesigkeit>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
diesig
diesfalls
dieses
dieserwegen
dieserhalb
Diesis
diesjährig
diesmal
diesmalig
diesseitig