Dieseltriebwagen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungDie-sel-trieb-wa-gen
WortzerlegungDiesel1Triebwagen
Wortbildung mit ›Dieseltriebwagen‹ als Erstglied: ↗Dieseltriebwagenzug

Typische Verbindungen
computergeneriert

Baureihe Typ modern rollen verkehren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dieseltriebwagen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die altertümlichen Dieseltriebwagen sind zwar etwas laut, dafür stimmt der Service.
Süddeutsche Zeitung, 13.03.2001
Die vorderen Teile der Dieseltriebwagen verkeilten sich bei dem Aufprall ineinander.
Der Tagesspiegel, 27.09.2001
So würden beispielsweise zwischen Harz und Weser bis zum Jahr 2004 neue Dieseltriebwagen beschafft.
Die Welt, 28.01.2003
Bis 1935 zockelten noch Dampfloks über die Gleise, dann sattelte man auf Dieseltriebwagen um.
Die Zeit, 25.09.1987, Nr. 40
Es handelt sich dabei um Güterwagen, Schlafwagen, Dieseltriebwagen und Diesellokomotiven.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1939]
Zitationshilfe
„Dieseltriebwagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Dieseltriebwagen>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dieseltreibstoff
Dieselruß
Dieselöl
Dieselmotor
Dieselmaschine
Dieseltriebwagenzug
Dieselwagen
Dieselzug
dieser
dieserart