Dienstablauf

GrammatikSubstantiv
WorttrennungDienst-ab-lauf
WortzerlegungDienstAblauf

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie sind verantwortlich für die Ausrüstung und die Dienstabläufe der rund 550 Beamten im Stadtbereich.
Süddeutsche Zeitung, 27.03.1997
Unter anderem legte die internationale Organisation höhere Standards für Notpläne, Dienstabläufe, Ausbildung des Personals sowie regelmäßige Inspektionen fest.
Süddeutsche Zeitung, 21.06.1995
In Schubladen fand man schriftliche Anzeigen und Protokolle, die offenbar nicht in den Dienstablauf gelangen sollten.
Die Zeit, 26.08.1994, Nr. 35
Angestellte und Arbeiter des öffentlichen Dienstes seien "Bestandteil des Staatsapparates und für einen reibungslosen Dienstablauf unverzichtbar.
Der Tagesspiegel, 20.11.1998
Mit großem Einfühlungsvermögen vollzogen die fünf Wahlverteidiger minutiös Dienstabläufe im Polizeiapparat nach und stießen dabei auf mancherlei Ungereimtheiten.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1975 - 1995, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1999], S. 72
Zitationshilfe
„Dienstablauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Dienstablauf>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dienst tuend
Dienst habend
Dienst
dienlich
Dienertreppe
Dienstablösung
Dienstabteil
Dienstabzeichen
Dienstadel
Dienstag