Dichterpersönlichkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungDich-ter-per-sön-lich-keit
WortzerlegungDichterPersönlichkeit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den munteren Reigen unter der Regie Goldonis reihen sich auch zwei prominente Dichterpersönlichkeiten ein.
Der Tagesspiegel, 05.03.1999
Die „New Critics in Amerika mit ihrer rigorosen Trennung der Dichterpersönlichkeit von ihrem Werk verstärkten diese Richtung.
Die Zeit, 25.10.1974, Nr. 44
Die Nachblüte des 4. Jahrhunderts bringt dann noch die zwei sehr verschiedenen Dichterpersönlichkeiten des Ausonius und des Claudianus hervor.
Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 304
Zitationshilfe
„Dichterpersönlichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Dichterpersönlichkeit>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dichternatur
Dichtername
Dichtermund
Dichterling
Dichterlesung
Dichterphantasie
Dichterross
Dichterruhm
Dichterschule
Dichtersprache